Hauptmenü öffnen

Lü Xiuzhi (chinesisch 呂 秀芝 / 吕 秀芝, Pinyin Lǚ Xiùzhī; * 26. Oktober 1993) ist eine chinesische Geherin.

Bei den Olympischen Spielen 2012 in London wurde sie Sechste im 20-km-Gehen.

2014 siegte sie bei den Asienspielen in Incheon. Am 21. März 2015 stellte sie beim Chinese Race Walk Grand Prix in Peking mit 1:25:12 h einen Asienrekord auf.[1] Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Peking gewann sie in 1:27:45 h Silber hinter der zeitgleichen Landsmännin Liu Hong.[2]

WeblinksBearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. IAAF: Lu Xiuzhi breaks 20km race walk Asian record in Beijing. 21. März 2015
  2. IAAF: Report: women’s 20km race walk – IAAF World Championships, Beijing 2015. 28. August 2015
  Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Das ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. ist hier somit der Familienname, Xiuzhi ist der Vorname.