Kurravaara (meänkieli und schwedisch; nordsamisch Gurravárri) ist eine Ortschaft (Småort) im nordschwedischen Teil Lapplands und des Tornetales, etwa 12 km nordnordöstlich von Kiruna und 15 km flussaufwärts von Jukkasjärvi.

Kurravaara
Sweden Norrbotten location map.svg
Kurravaara
Kurravaara
Lokalisierung von Norrbotten in Schweden
Staat: Schweden
Provinz (län): Norrbottens län
Historische Provinz (landskap): Lappland
Gemeinde (kommun): Kiruna
Koordinaten: 67° 57′ N, 20° 22′ OKoordinaten: 67° 57′ N, 20° 22′ O
SCB-Code: S9183
Status: Småort
Einwohner: 136 (31. Dezember 2015)[1]
Fläche: 0,86 km²[1]
Bevölkerungsdichte: 158 Einwohner/km²
Höhe: 322 m ö.h.

Der Ort liegt zwischen dem namensgebenden Berg (604 m) im Süden und dem Kallovaara im Norden in einer Einbuchtung des verbreiterten Torne älv namens Kallojärvi, an deren Nordufer sich das Nachbardorf Piksinranta befindet.

Auf einer geologisch interessanten Schnittstelle verschiedener Teile des Baltischen Schildes wurde hier in der Vergangenheit Kupfererz abgebaut. Heute bietet der Ort Transportmittel, Unterkünfte und Ferienbehausungen beiderseits des Flusses.

BildergalerieBearbeiten

PersönlichkeitenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Statistiska centralbyrån: Småorter 2015, byggnader, areal, överlapp tätorter, koordinater (Excel-Datei)