Katrin Meinke

deutsche Bahnradsportlerin

Katrin Meinke (* 19. September 1979 in Wismar) ist eine ehemalige deutsche Radsportlerin. Sie war eine der dominierenden deutschen Bahnradsportlerinnen bis Mitte der 2000er Jahre.

Katrin Meinke Straßenradsport
Katrin Meinke (2006)
Katrin Meinke (2006)
Zur Person
Geburtsdatum 19. September 1979 (41 Jahre)
Nation DeutschlandDeutschland Deutschland
Disziplin Bahn (Kurzzeit/Ausdauer)
Verein(e) / Renngemeinschaft(en)
2004–2006 RSC Cottbus
Wichtigste Erfolge
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften
2002 Bronze – Sprint
2001 Bronze – 500-Meter-Zeitfahren

Deutscher Meister Deutsche Meisterschaften

Gold Sprint – 1999, 2003
Gold 500-Meter-Zeitfahren – 2001, 2002, 2003
Letzte Aktualisierung: 9. April 2018

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Bis zum Jahre 1995 trainierte Katrin Meinke bei der SG Werder Dabel. 1996 begann sie ihre internationale Karriere mit einem Vize-Weltmeistertitel bei den Junioren-Bahn-Weltmeisterschaften in Novo mesto.

Im Jahr darauf wurde sie 1997 in Kapstadt Junioren-Weltmeisterin im Sprint und im selben Jahr jeweils Zweite bei den Bahn-Europameisterschaften (Nachwuchs) im Sprint und im 500-Meter-Zeitfahren.

2001 und 2002 wurde Katrin Meinke jeweils Dritte bei UCI-Bahn-Weltmeisterschaften in Sprint und Zeitfahren. Zudem konnte sie fünf nationale Titel erringen sowie Podiumsplätze bei Weltcuprennen; 2004 gewann sie dabei zweimal den Teamsprint, in Manchester (mit Susan Panzer) und in Sydney (mit Kathrin Freitag).

Olympische Sommerspiele 2004Bearbeiten

Bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen ging sie als einzige deutsche Bahnradsportlerin an den Start[1] und startete sie in drei Disziplinen; ihre beste Platzierung war Rang sechs im Sprint.

2006 beendete Katrin Meinke, die für den RSC Cottbus startete, ihre Karriere im Rahmen des „Großen Preises von Deutschland“ in Cottbus.[2]

Nach dem Abschluss ihrer Radsport-Laufbahn ging Meinke in den Polizeidienst.

ErfolgeBearbeiten

1996
  •   Junioren-Weltmeisterschaft – Sprint
1997
  •   Junioren-Weltmeisterin – Sprint
  •   U23-Europameisterschaft – Sprint, 500-Meter-Zeitfahren
1999
  •   U23-Europameisterschaft – 500-Meter-Zeitfahren
  •   Deutsche Meisterin – Sprint
2001
  •   Weltmeisterschaft – 500-Meter-Zeitfahren
  • Europa  U23-Europameisterin – 500-Meter-Zeitfahren
  •   U23-Europameisterschaft – Punktefahren
  •   Deutsche Meisterin – 500-Meter-Zeitfahren
2002
2003
  •   Deutsche Meisterin – Sprint, 500-Meter-Zeitfahren
2004

WeblinksBearbeiten

 
Meinke beim Bahnrad-Weltcup 2001 (Preisgekröntes Foto von Hennes Roth)
Commons: Katrin Meinke – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Katrin Meinke sichert Olympiastartplatz (29. Mai 2004)
  2. Interview mit Katrin Meinke: Sport sollte in erster Linie Spaß machen. In: rad-net.de. 24. August 2006, abgerufen am 3. August 2017.