Kathrin Oxen

evangelische Theologin

Kathrin Oxen (* 13. April 1972 in Neustadt in Holstein) ist eine evangelische Theologin. Sie ist seit dem 21. September 2019 Moderatorin des Reformierten Bundes in Deutschland.[1]

LebenBearbeiten

Kathrin Oxen studierte Evangelische Theologie in Wuppertal und Berlin und absolvierte die pastorale Ausbildung in Schwanewede und Lüneburg. Ab 2004 war sie Pfarrerin der Evangelisch-reformierten Kirche in Mecklenburg-Bützow,[2] einer kleinen Gemeinde verstreut lebender Reformierter, die der Evangelisch-reformierten Kirche (Sitz des Landeskirchenamtes in Leer (Ostfriesland)) angehört. Seit 2009 war sie zugleich Mitarbeiterin der Evangelischen Akademie Mecklenburg-Vorpommern (Rostock) mit dem Arbeitsschwerpunkt Kirche und Rechtsextremismus.[2] Im Februar 2012 übernahm sie die Leitung des Zentrums für evangelische Predigtkultur in Wittenberg[3], einer von der Evangelischen Kirche in Deutschland getragenen Einrichtung.

Oxen ist Mitherausgeberin und Autorin von Predigten und Predigthilfen der Predigtstudien und der Lesepredigten und Autorin der Göttinger Predigtmeditationen. Sie hat außerdem zahlreiche Aufsätze und Beiträge zu homiletischen Fragestellungen veröffentlicht.

Kathrin Oxen absolvierte in den Jahren von 2008 bis 2010 die „Meisterklasse Predigt“ im Atelier Sprache in Braunschweig (Heinz Kattner, Martin Nicol und Alexander Deeg).[2] Seitdem ist sie als Predigerin überregional bekannt; sie predigt nach dem Ansatz der dramaturgischen Homiletik, wie eine erste Predigtsammlung zeigt.[4] 2013/2014 wurde sie zum Systemischen Coach ausgebildet und entwickelte das Konzept eines „Predigtcoachings“ als Methode der homiletischen Fortbildung.

Kathrin Oxen ist Mitglied der SPD. Von 2009 bis 2011 war sie Mitglied der Stadtvertreterversammlung der Stadt Bützow und deren stellvertretende Vorsitzende.

Am 1. Dezember 2018 übernahm Oxen in Berlin eine Pfarrstelle an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche.[5] Im September 2019 wurde sie zur Moderatorin des Reformierten Bundes in Deutschland gewählt.

Kathrin Oxen ist Mutter von vier Kindern.

AuszeichnungenBearbeiten

2008 war sie Preisträgerin des internationalen Predigtwettbewerbs zum Calvin-Jahr, 2009 wurde ihr der Predigtpreis des Verlags für die Deutsche Wirtschaft in der Kategorie Beste Predigt 2009 verliehen.[2][6]

Im selben Jahr wurde ihr der Johannes-Stelling-Preis der SPD-Landtagsfraktion für ihr bürgerschaftliches Engagement verliehen.[7]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Moderatorin. Website des Reformierten Bundes, abgerufen am 15. Januar 2021.
  2. a b c d Beste Predigt 2009: Pastorin Kathrin Oxen. In: predigtpreis.de. Archiviert vom Original am 14. Februar 2015; abgerufen am 10. Dezember 2020.
  3. Zentrum für Predigtkultur: Das Team. In: ekd.de. Archiviert vom Original am 12. Februar 2013; abgerufen am 10. Dezember 2020.
  4. Kathrin Oxen: … süß wie Honig: Bützower Predigten und Rezepte. Bützow 2012.
  5. Cay Dobberke: Neue Pfarrerin der Gedächtniskirche ist Expertin für Gottesdienste. In: Tagesspiegel.de. 8. September 2018, abgerufen am 15. Dezember 2018.
  6. Preisträger 2009. In: predigtpreis.de. Archiviert vom Original am 14. Februar 2015; abgerufen am 10. Dezember 2020.
  7. SPD-Fraktion verleiht Johannes-Stelling-Preis an Pastorin Kathrin Oxen. In: spd-fraktion-mv.de. 16. Juni 2009, abgerufen am 10. Dezember 2020.


VorgängerAmtNachfolger
Martin EngelsModerator des Reformierten Bundes
2019–