Kateřina Pauláthová

tschechische Skirennläuferin

Kateřina Pauláthová (* 23. Juli 1993 in Havířov) ist eine tschechische Skirennläuferin. Sie startet vorwiegend in den Disziplinen Riesenslalom und Slalom und wird von ihrem Vater Radovan Pauláth trainiert.

Kateřina Pauláthová
Nation Tschechien Tschechien
Geburtstag 23. Juli 1993 (28 Jahre)
Geburtsort Havířov, Tschechien
Größe 171 cm
Gewicht 62 kg
Karriere
Disziplin Riesenslalom, Slalom,
Super-G, Kombination
Verein Dukla Liberec
Trainer Radovan Pauláth
Status aktiv
Platzierungen im Alpinen Skiweltcup
 Einzel-Weltcupdebüt 23. Oktober 2010
 Gesamtweltcup 107. (2016/17)
 Riesenslalomweltcup 45. (2010/11)
 Kombinationsweltcup 38. (2016/17)
letzte Änderung: 27. März 2020

BiografieBearbeiten

Kateřina Pauláthová startet seit Dezember 2008 bei FIS-Rennen. Besonders bei den Rennen in ihrem Heimatland erreichte sie von Beginn an gute Resultate und schon im Januar 2009 feierte sie die ersten Siege. Beim European Youth Olympic Festival 2009 im polnischen Szczyrk wurde sie 11. im Slalom und 24. im Riesenslalom. In der Saison 2009/2010 gewann Pauláthová wieder mehrere FIS-Rennen. Dass die damals 16-Jährige auf nationaler Ebene bereits zu den stärksten Rennläuferinnen zählte, bewies sie im März 2010 mit zwei tschechischen Meistertiteln im Riesenslalom und in der Super-Kombination. Bei der Juniorenweltmeisterschaft 2010 belegte sie allerdings nur den 43. Platz im Riesenslalom; ein Jahr später wurde sie bei der Juniorenweltmeisterschaft 2011 22. im Slalom.

Während Pauláthová im Europacup bislang nur an einem Rennen teilnahm, startet sie seit der Saison 2010/11 auch im Weltcup. In ihrem dritten Weltcuprennen, dem Riesenslalom in Špindlerův Mlýn am 11. März 2011, gewann sie als 28. erstmals Weltcuppunkte. Im Vormonat hatte die 17-Jährige bereits im Riesenslalom und im Mannschaftswettbewerb an der Weltmeisterschaft 2011 in Garmisch-Partenkirchen teilgenommen. Im Riesenslalom belegte sie als beste Tschechin den 37. Platz, im Mannschaftswettbewerb schied das tschechische Team schon im ersten Durchgang aus.

ErfolgeBearbeiten

Olympische SpieleBearbeiten

WeltmeisterschaftenBearbeiten

WeltcupBearbeiten

  • 1 Platzierung unter den besten 20

Nor-Am CupBearbeiten

  • Saison 2018/19: 6. Super-G-Wertung, 7. Abfahrtswertung, 9. Kombinationswertung
  • 4 Podestplätze

JuniorenweltmeisterschaftenBearbeiten

Tschechische MeisterschaftenBearbeiten

Pauláthová ist zehnfache tschechische Meisterin:

  • 1× Abfahrt (2018)
  • 5× Riesenslalom (2010, 2011, 2012, 2013, 2017)
  • 2× Slalom (2013, 2016)
  • 2× Kombination (2010, 2013)

Weitere ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten