Karibische Entwicklungsbank

internationale Organisation

Die Karibische Entwicklungsbank (englisch Caribbean Development Bank, kurz CDB) ist eine multilaterale Entwicklungsbank mit Sitz in Wildey im Saint Michael Parish auf Barbados. Mithilfe der Bank sollen soziale und wirtschaftliche Projekte in den Mitgliedsländern finanziert und die regionale wirtschaftliche Entwicklung gefördert werden. Das Kapital der Karibischen Entwicklungsbank betrug im Dezember 2019 knapp zwei Milliarden US-Dollar.[1]

Caribbean Development Bank
Rechtsform multilatere Entwicklungsbank
Gründung 18. Oktober 1969
Sitz Saint Michael, Barbados Barbados
Leitung Hyginus 'Gene' Leon
Branche Entwicklungsbanken
Website www.caribank.org

GeschichteBearbeiten

Der Plan, eine regionale Entwicklungsbank für den karibischen Raum zu gründen, wurde 1966 erarbeitet. Die Karibische Entwicklungsbank wurde durch ein am 18. Oktober 1969 in Kingston, Jamaika, unterzeichnetes Abkommen zwischen sechzehn Mitgliedern des Commonwealth of Nations aus dem karibischen Raum sowie Kanada und dem Vereinigten Königreich gegründet und das Gründungsabkommen trat am 26. Januar 1970 in Kraft, nachdem 15 der 18 Unterzeichnerstaaten das Abkommen ratifiziert hatten. Bei der Etablierung der Bank leistete die Internationale Bank für Wiederaufbau und Entwicklung, die Interamerikanische Entwicklungsbank und das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen Unterstützung.[2] Das Anfangskapital der Bank betrug 50 Millionen US-Dollar und der erste Präsident der Bank wurde der spätere Wirtschaftsnobelpreisträger William Arthur Lewis.

PräsidentenBearbeiten

Bisherige Präsidenten der Bank waren:

Name Amtsteit Nationalität
William Arthur Lewis 1970–1973 Saint Lucia  St. Lucia
William G. Demas 1974–1988 Trinidad und Tobago  Trinidad und Tobago
Neville Nicholls 1988–2001 Barbados  Barbados
Compton Bourne 2001–2011 Guyana  Guyana
William Warren Smith 2011–2021 Jamaika  Jamaika
Hyginus 'Gene' Leon 2021– Saint Lucia  St. Lucia

MitgliederBearbeiten

 
Mitgliedsstaaten

Im Jahr 2022 gibt es neunzehn kreditnehmende Mitglieder[3] und neun nicht kreditnehmende Mitglieder.[4]

Kreditnehmende MitgliederBearbeiten

Nicht kreditnehmende MitgliederBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Investor Fact Sheet | Caribbean Development Bank. Abgerufen am 13. Juni 2022.
  2. Bank History | Caribbean Development Bank. Abgerufen am 13. Juni 2022.
  3. Borrowing Members | Caribbean Development Bank. Abgerufen am 13. Juni 2022.
  4. Non-Borrowing Members | Caribbean Development Bank. Abgerufen am 13. Juni 2022.