Hauptmenü öffnen

Karen Cockburn

kanadische Trampolinturnerin
Karen Cockburn Trampolinturnen
Canadian gymnasts.jpg

Jason Burnett (Mitte) mit Rosannagh MacLennan (links) und Karen Cockburn (rechts) bei den Olympischen Sommerspielen 2008

Persönliche Informationen
Nationalität: KanadaKanada Kanada
Disziplin Trampolinturnen
Verein: Skyriders Trampoline Club
Geburtstag: 2. Oktober 1979
Geburtsort: Toronto
Größe: 163 cm
Gewicht: 55 kg
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 0 × Gold 2 × Silber 1 × Bronze
Weltmeisterschaften 2 × Gold 4 × Silber 4 × Bronze
Panamerikaspiele 1 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Medaillen
Olympische Ringe Olympische Spiele
0Bronze0 Sydney 2000 Einzel
0Silber0 Athen 2004 Einzel
0Silber0 Peking 2008 Einzel
Weltmeisterschaften
0Gold0 Hannover 2003 Einzel
0Bronze0 Hannover 2003 Mannschaft
0Silber0 Eindhoven 2005 Synchron
0Silber0 Québec 2007 Mannschaft
0Gold0 Québec 2007 Synchron
0Bronze0 Sankt Petersburg 2009 Einzel
0Bronze0 Sankt Petersburg 2009 Mannschaft
0Silber0 Sankt Petersburg 2009 Synchron
0Bronze0 Birmingham 2011 Mannschaft
0Silber0 Birmingham 2011 Synchron
Logo der Pan American Games Panamerikanische Spiele
0Gold0 Rio de Janeiro 2007 Einzel
0Bronze0 Toronto 2015 Einzel

Karen Cockburn (* 2. Oktober 1979 in Toronto) ist eine ehemalige kanadische Trampolinturnerin.

WerdegangBearbeiten

Cockburn gewann im Laufe ihrer Karriere insgesamt zehn Medaillen bei Weltmeisterschaften. 2003 wurde sie in Hannover erstmals Weltmeisterin im Einzel, mit der Mannschaft belegte sie Rang drei. Zwei Jahre darauf kam eine Silbermedaille im Synchronturnen hinzu, ehe sie 2007 in Québec mit der Mannschaft Silber gewann und im Synchronturnen mit Rosannagh MacLennan Weltmeisterin wurde. Weitere Silber- und Bronzemedaillen kamen 2009 und 2011 hinzu.

Beim Olympiadebüt der Disziplin in Sydney 2000 kam sie als Vierte der Qualifikation ins Finale, wo sie auf den Bronzerang turnte. 2004 gewann sie hinter Anna Dogonadze Silber, ebenso 2008, als sie hinter He Wenna und vor Yekaterina Xilko den zweiten Platz belegte. Bei ihren letzten Spielen 2012 verpasste sie mit Rang vier knapp eine weitere Medaille.

Bei Panamerikanischen Spielen gewann sie 2007 in Rio de Janeiro die Goldmedaille. 2011 erreichte sie zwar als Erste der Qualifikation das Finale, konnte krankheitsbedingt jedoch nicht starten. 2015 belegte sie in Toronto den Bronzerang.

Karen Cockburn ist seit 2007 mit dem Trampolinturner Mathieu Turgeon verheiratet. Das Paar hat eine Tochter (* 2003).[1]

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 5 questions with: Karen Cockburn (CAN). In: fig-gymnastics.com. Fédération Internationale de Gymnastique, 27. November 2015, abgerufen am 17. April 2017 (englisch).