Kaputa (Distrikt)

Kaputa ist einer von zwölf Distrikten in der Nordprovinz in Sambia mit einer Fläche von 5036 km² und 102.850 Einwohnern (2022).[1] Im Februar 2012 wurde von ihm der Distrikt Nsama abgespalten.[2][3] Seine Hauptstadt ist Kaputa.

Distrikt Kaputa

Lage des Distrikts Kaputa
Basisdaten
Staat Sambia
Provinz Nordprovinz
Fläche 5036 km²
Einwohner 102.850 (2022)
Dichte 20 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 ZM-05
Koordinaten: 9° 0′ S, 29° 30′ O
Ehemalige Ausdehnung des Distriktes bis zur Abspaltung des Distriktes Nsama

GeografieBearbeiten

Der Distrikt Kaputa grenzt im Norden an die Provinz Tanganyika in der Demokratischen Republik Kongo. In Sambia grenzt er im Osten an den Distrikt Nsama und den Mweru-Wantipa-See, im Süden an Mporokoso und im Westen an die Provinz Luapula mit den Distrikten Chiengi, Nchelenge und Kawambwa. In ihm liegt ein Teil des Mweru-Wantipa-Nationalparks.

Kaputa ist in 11 Wards aufgeteilt:

  • Chipili
  • Chiyilunda
  • Choma
  • Kaleulu
  • Kalungwishi
  • Kapulwa
  • Mofwe
  • Mowa
  • Munkonge
  • Mwawe
  • Nkota

WirtschaftBearbeiten

Kaputa gehört zu den am wenigsten entwickelten Distrikten Sambias.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Citypopulation.de - Verwaltungseinheiten in Sambia
  2. Offizielle Webseite der Nordprovinz zum Distrikt Nsama, Abgerufen am 22. Oktober 2022
  3. Zambia Daily Mail Limeted - Build houses to foster Nsama development