Kanuslalom-Weltmeisterschaften 2010

Die Kanuslalom-Weltmeisterschaften 2010 fanden vom 8. bis 12. September 2010 in Tacen, Ljubljana, Slowenien statt. Veranstaltet wurden die Weltmeisterschaften vom Internationalen Kanuverband (ICF). Tacen war damit nach 1955 und 1991 zum dritten Mal Gastgeber der Kanuslalom-Weltmeisterschaften. Insgesamt wurden neun Wettbewerbe ausgetragen, bei den Männern jeweils eine Einzel- und eine Mannschaftsentscheidung im Einer-Kajak K-1, Einer-Canadier C-1 und Zweier-Canadier C-2 und bei den Frauen eine Einzel- und Mannschaftsentscheidung im Einer-Kajak K-1 sowie eine Einzelentscheidung im Einer-Canadier C-1. Der C-1 der Frauen war zum ersten Mal ein offizieller Wettkampf bei Weltmeisterschaften. Zunächst war auch eine Mannschaftsentscheidung geplant, diese wurde aber abgesagt und wird nun im Jahr 2011 erstmals ausgetragen.

Tacen White Water Course

Die Wettbewerbe wurden im Tacen White Water Slalom Course ausgetragen, ein Kanupark am Fluss Save.[1] Die Wettbewerbe litten unter schwierigen Wetterverhältnissen. Durch starke Regenfälle und dem daraus resultierenden Hochwasser auf dem Fluss musste der Zeitplan mehrfach geändert werden. Am zweiten Wettkampftag konnten keine Wettkämpfe ausgetragen werden.[2]

Wie im Vorjahr wurde die Slowakei mit drei Goldmedaillen erfolgreichste Nation der Wettkämpfe. Das deutsche Team gewann insgesamt vier Medaillen in den Mannschaftsentscheidungen, konnte jedoch in den olympischen Einzelentscheidungen erstmals seit der Weltmeisterschaft 1999 keine Medaille erringen.[3]

MedaillengewinnerBearbeiten

MännerBearbeiten

CanadierBearbeiten

Wettbewerb Gold Zeit Silber Zeit Bronze Zeit
C-1 Frankreich  Tony Estanguet 95,70 Slowakei  Michal Martikán 98,61 Spanien  Jordi Domenjo 99,41
C-1 Team Slowakei  Slowakei
Michal Martikán
Alexander Slafkovský
Matej Beňuš
105,34 Deutschland  Deutschland
Jan Benzien
Sideris Tasiadis
Franz Anton
106,71 Tschechien  Tschechien
Stanislav Ježek
Michal Jane
Jan Mašek
110,67
C-2 Slowakei  Slowakei
Pavol Hochschorner
Peter Hochschorner
105,35 Frankreich  Frankreich
Denis Chanut Gargaud
Fabien Lefèvre
109,00 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich
David Florence
Richard Hounslow
109,36
C-2 Team Frankreich  Frankreich
Denis Chanut Gargaud
Fabien Lefèvre
Gauthier Klauss
Matthieu Péché
Pierre Picco
Hugo Biso
124,90 Tschechien  Tschechien
Jaroslav Volf
Ondrej Stepanek
Tomaš Koplik
Jakub Vrzan
Lukas Prinda
Jan Havliček
125,70 Deutschland  Deutschland
Kai Müller
Kevin Müller
Robert Behling
Thomas Becker
David Schröder
Frank Henze
126,78

KajakBearbeiten

Wettbewerb Gold Zeit Silber Zeit Bronze Zeit
K-1 Italien  Daniele Molmenti 91,00 Tschechien  Vavřinec Hradílek 91,56 Slowenien  Jure Meglič 93,74
K-1 Team Deutschland  Deutschland
Fabian Dörfler
Alexander Grimm
Hannes Aigner
101,80 Frankreich  Frankreich
Boris Neveu
Pierre Bourliaud
Fabien Lefèvre
102,92 Italien  Italien
Daniele Molmenti
Diego Paolini
Stefano Cipressi
103,55

FrauenBearbeiten

CanadierBearbeiten

Wettbewerb Gold Zeit Silber Zeit Bronze Zeit
C-1 Slowakei  Jana Dukátová 125,71 Australien  Leanne Guinea 131,90 Australien  Jessica Fox 134,18

KajakBearbeiten

Wettbewerb Gold Zeit Silber Zeit Bronze Zeit
K-1 Osterreich  Corinna Kuhnle 102,64 Slowakei  Jana Dukátová 107,73 Osterreich  Violetta Oblinger-Peters 110,06
K-1 Team Tschechien  Tschechien
Štěpánka Hilgertová
Irena Pavelková
Marie Rihosková
126,23 Deutschland  Deutschland
Jennifer Bongardt
Melanie Pfeifer
Jasmin Schornberg
131,42 Slowenien  Slowenien
Eva Terčelj
Nina Mozetič
Urša Krajelj
136,11

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Slowakei  Slowakei 3 2 - 5
2 Frankreich  Frankreich 2 2 - 4
3 Tschechien  Tschechien 1 2 1 4
Deutschland  Deutschland 1 2 1 4
5 Osterreich  Österreich 1 - 1 2
Italien  Italien 1 - 1 2
7 Australien  Australien - 1 1 2
8 Slowenien  Slowenien - - 2 2
9 Spanien  Spanien - - 1 1
10 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich - - 1 1
Gesamt 9 9 9 27

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. "Tacen White Water Slalom Course" (Memento des Originals vom 6. Oktober 2011 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.wc-tacen.si Offizielle Website des Weltcups in Tacen 2008. Abgerufen am 6. Dezember 2010. (englische Seite)
  2. "Zweiter WM-Tag wegen Hochwasser verschoben" Website des Deutschen Kanu-Verbands. Abgerufen am 6. Dezember 2010.
  3. "Zum WM-Abschluss Gold und Silber für das deutsche Team" Website des Deutschen Kanu-Verbands. Abgerufen am 6. Dezember 2010.

WeblinksBearbeiten