Kanton Lacapelle-Marival

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Lacapelle-Marival ist ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Figeac, im Département Lot und in der Region Okzitanien; sein Hauptort ist Lacapelle-Marival, Vertreter im Generalrat des Départements ist seit 1992, wiedergewählt 2004 Georges Frescaline.

Kanton Lacapelle-Marival
Region Okzitanien
Département Lot
Arrondissement Figeac
Hauptort Lacapelle-Marival
Einwohner 8.667 (1. Jan. 2017)
Bevölkerungsdichte 21 Einw./km²
Fläche 409,44 km²
Gemeinden 32
INSEE-Code 4611

Lage des Kantons Lacapelle-Marival im
Département Lot

GemeindenBearbeiten

Der Kanton besteht aus 32 Gemeinden mit 8667 Einwohnern (Stand: 2017) auf einer Fläche von 409,44 km2:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2017
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Anglars 214 9,99 21 46004 46120
Assier 651 16,49 39 46009 46320
Bessonies 81 7,41 11 46338 46210
Cardaillac 602 18,10 33 46057 46100
Espeyroux 97 7,64 13 46096 46120
Gorses 325 35,60 9 46125 46210
Issepts 241 9,15 26 46133 46320
Labastide-du-Haut-Mont 49 9,85 5 46135 46210
Labathude 209 10,05 21 46139 46120
Lacapelle-Marival 1272 11,61 110 46143 46120
Latronquière 441 10,37 43 46160 46210
Lauresses 263 23,73 11 46161 46210
Le Bourg 331 13,15 25 46034 46120
Le Bouyssou 139 5,62 25 46036 46120
Livernon 680 25,86 26 46176 46320
Montet-et-Bouxal 218 11,51 19 46203 46210
Reyrevignes 386 12,44 31 46237 46320
Rudelle 173 6,83 25 46242 46120
Rueyres 196 9,31 21 46243 46120
Sabadel-Latronquière 96 12,29 8 46244 46210
Saint-Bressou 114 10,03 11 46249 46120
Saint-Cirgues 350 32,50 11 46255 46210
Sainte-Colombe 208 11,35 18 46260 46120
Saint-Hilaire 66 7,93 8 46269 46210
Saint-Maurice-en-Quercy 218 13,00 17 46279 46120
Saint-Médard-Nicourby 93 7,77 12 46282 46210
Saint-Simon 172 9,26 19 46292 46320
Sénaillac-Latronquière 142 11,26 13 46302 46210
Sonac 85 7,34 12 46306 46320
Terrou 168 9,94 17 46314 46120
Thémines 218 13,35 16 46318 46120
Théminettes 169 8,71 19 46319 46120
Kanton Lacapelle-Marival 8667 409,44 21 4611 – 

Bis zur landesweiten Neuordnung der französischen Kantone im März 2015 gehörten zum Kanton Lacapelle-Marival die 19 Gemeinden Albiac, Anglars, Aynac, Cardaillac, Espeyroux, Issendolus, Labathude, Lacapelle-Marival, Le Bourg, Le Bouyssou, Leyme, Molières, Rudelle, Rueyres, Saint-Bressou, Sainte-Colombe, Saint-Maurice-en-Quercy, Thémines und Théminettes. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 215,96 km2. Er besaß vor 2015 einen anderen INSEE-Code als heute, nämlich 4613.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
6.433 7.068 7.000 7.053 6.720 6.142 6.494