Hauptmenü öffnen
Kai Feldmann
Kai Feldmann

Kai Feldmann im März 2011

Spielerinformationen
Geburtstag 27. Juni 1993
Geburtsort Seeheim-Jugenheim, Deutschland
Staatsbürgerschaft DeutscherDeutscher deutsch
Körpergröße 1,98 m
Spielposition Rückraum links
  Rückraum Mitte
Kreisläufer
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein OCI-Lions
Trikotnummer 11
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
1999–2011 DeutschlandDeutschland TuS Griesheim
2011–2012 DeutschlandDeutschland SG Kronau/Östringen
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
2012–2013 SpanienSpanien BM Cangas
2013–2016 DeutschlandDeutschland HSG Rodgau Nieder-Roden
2016–2017 BelgienBelgien Callant Tongeren
2017– NiederlandeNiederlande OCI-Lions

Stand: 12. März 2018

Kai Feldmann (* 27. Juni 1993 in Seeheim-Jugenheim) ist ein deutscher Handballspieler.

KarriereBearbeiten

Kai Feldmann begann mit sechs Jahren mit dem Handball. Bis 2011 spielte er beim TuS Griesheim, mit dem er 2010 und 2011 Hessenmeister wurde, anschließend ging er zur A-Jugend der SG Kronau/Östringen.[1] 2012 wechselte der 1,98 Meter große Rückraumspieler, der auch am Kreis eingesetzt werden kann, in die spanische Liga ASOBAL zum Aufsteiger BM Cangas. Ein Jahr später kehrte Feldmann nach Deutschland zurück und schloss sich dem Drittligisten HSG Rodgau Nieder-Roden an.[2] Nachdem Feldman 2016 zum belgischen Verein Callant Tongeren wechselte, schloss er sich ein Jahr später dem niederländischen Erstligisten OCI-Lions an.[3][4]

Kai Feldmann ist der Sohn des Handballtrainers Klaus Feldmann.[5]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. handball-world.com: Neue Aufgabe für Carsten Bengs vom 8. August 2011, abgerufen am 27. August 2013
  2. handball-world.com: Nieder-Roden vor Abschluss gegen Großsachsen – Neuzugang aus Spanien vom 9. Mai 2013, abgerufen am 27. August 2013
  3. handball-world.news: Kai Feldmann wechselt von Rodgau Nieder-Roden nach Belgien vom 17. Juli 2016, abgerufen am 12. März 2018
  4. 1limburg.nl: Opbouwer Kai Feldmann naar OCI Lions vom 17. Juli 2016, abgerufen am 12. März 2018
  5. kaf: Bengs ersetzt Klaus Feldmann. (Memento vom 2. April 2015 im Internet Archive) In: Echo Online vom 9. Juli 2011