Hauptmenü öffnen

Käthe-Leichter-Preis

österreichische Staatspreis für Frauenforschung, Geschlechterforschung und Gleichstellung in der Arbeitswelt

GeschichteBearbeiten

Der 1991 gestiftete Preis entstand auf Initiative des Historikers Herbert Steiner, der dabei von Frauenministerin Johanna Dohnal unterstützt wurde.[1] Er ist benannt nach der sozialdemokratischen Politikerin Käthe Leichter (1895–1942), die in der Zeit des Nationalsozialismus ermordet wurde. Die ursprünglich als "Staatspreis für die Frauengeschichte der Arbeiterinnen- und Arbeiterbewegung" gestiftete Auszeichnung wird vom Frauenministerium und Sozialministerium jährlich an zwei Frauen vergeben. Über die Vergabe des Preises entscheidet eine Jury.[2]

Neben dem Staatspreis wurden pro Jahr zwei weitere Frauen von der Österreichischen Nationalbank sowie der Kammer für Arbeiter und Angestellte mit "Anerkennungspreisen zum Käthe-Leichter-Preis" ausgezeichnet.

In den Jahren 2001 bis 2004 wurde der Käthe-Leichter-Preis nicht vergeben. Es waren die Jahre der schwarz-blauen Bundesregierung Schüssel I (mehrere Frauen im Kabinett, aber keine Frauenministerin) und die ersten Jahre der Bundesregierung Schüssel II, die seit 2003 wieder eine Frauenministerin umfasste.

Seit 2005 wird der Staatspreis nur mehr an eine Preisträgerin vergeben, alle anderen Ausgezeichneten erhalten Anerkennungspreise.

Käthe-Leichter-PreisträgerinnenBearbeiten

Jahr Staatspreis Anerkennungspreis
1991 Antonia Bruha, Edith Saurer Edeltraud Glettler, Helga Embacher
1992 Nawal El Saadawi, Gerda Neyer Gabriella Hauch, Sylvia Hahn geteilt mit Susanne Mittermeier, Brigitte Bailer-Galanda
1993 Birgit Bolognese-Leuchtenmüller, Waltraud Heindl Erika Thurner, Karin Berger
1994 Gabriele Anderl, Irene Bandhauer-Schöffmann, Ela Hornung Helga Hieden-Sommer, Anna Zarnowska
1995 Gerda Lerner, Edeltraud Ranftl Ingrid Bauer, Ursula Floßmann
1996 Elisabeth List, Eva Cyba Karin Schmidlechner-Lienhart, Monika Bernold
1997 Herta Nagl-Docekal, Susanne Miller Birgit Buchinger, Johanna Gehmacher
1998 Neda Bei, Ursula Kubes-Hofmann Sabine Elisabeth Strasser, Sandra Wiesinger-Stock
1999 Johanna Dohnal, Lisbeth N. Trallori Hanna Hacker, Christa Ehrmann-Hämmerle
2000 Ulli Pastner, Ulrike Papouschek Elisabeth Holzleithner, Susan Zimmermann
2001–2004 keine Preisvergabe keine Preisvergabe
2005 Edit Schlaffer Michaela Sohn-Kronthaler, Regine Bendl, Maria Mesner geteilt mit Barbara Rohregger
2006 Ruth Klüger Anita Ziegerhofer-Prettenthaler, Andrea Griesebner, Andrea Ellmeier
2007 Margareta Kreimer Christine Wächter, Andrea Leitner, Ilse Korotin, Brigitte Lehmann
2008 Eva Kreisky[3] Gabriele Michalitsch, Viktoria Kriehebauer, Michaela Judy, Johanna Hofbauer
2009 Gudrun Biffl Christiane Spiel, Luise Gubitzer, Birge Krondorfer, Brigitte Ratzer, Monika Ankele
2010 Luzenir Caixeta Heidi Schrodt, Gerhild Meier, Bettina Schrittwieser, Alexandra Weiss, Elisabeth Klatzer
2011 Christa Schlager Angelika Paseka, Beate Großegger, Helga Amesberger geteilt mit Brigitte Halbmayr, Petra Unger
2012 Anna Sporrer Susanne Dermutz, Birgitt Haller, Ursula Till-Tentschert, Evelyn Höbenreich, Lisa Fischer
2013 Doris Guggenberger Ilona Horwath, Michaela Windisch-Graetz, Christine Mayrhuber, Sieglinde Rosenberger, Roswith Roth
2014 Doris Weichselbaumer[4] Ilse Bartosch, Angela Wroblewski, Ingrid Mairhuber, Bettina Haidinger, Brigitte Rath
2015 Birgit Sauer[5] Dorothea Gaudart, Nadja Bergmann, Julia Eichinger, Karin Schönpflug, Hilde Stockhammer[6]
2016 Brigitte Young Silvia Kronberger, Waltraud Ernst, Elli Scambor, Karin Sardadvar, Sybille Pirklbauer
2017 Helene Maimann Heidi Niederkofler, Käthe Knittler, Tamara Geisberger, Nikita Dhawan, Elisabeth Greif
2018 Andrea Bramberger, Traude Mitschka-Kogoj[7] Renate Ortlieb, Kerstin Witt-Löw, Alyssa Schneebaum, Gitti Vasicek

Frauen-Lebenswerk-PreisBearbeiten

Die Verleihung des Lebenswerkpreises erfolgt gemeinsam mit dem Käthe-Leichter-Preis. Er wurde an folgende Trägerinnen verliehen:

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Geschichte des Käthe-Leichter-Preises (Memento des Originals vom 8. April 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bka.gv.at Bundeskanzleramt (Österreich), Frauenangelegenheiten und Gleichstellung, Archiv
  2. Geschichte des Käthe-Leichter-Preises (Memento des Originals vom 8. April 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bka.gv.at Bundeskanzleramt (Österreich), Frauenangelegenheiten und Gleichstellung, Archiv
  3. Käthe Leichter-Staatspreis 2008 an Univ.-Professorin Dr. Eva Kreisky verliehen (Memento des Originals vom 27. Mai 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.femtech.at Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, FemTECH, 16. September 2008
  4. Käthe-Leichter-Preise - Preisträgerinnen 2014 (Memento des Originals vom 19. Oktober 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bmbf.gv.at. Artikel vom 16. Oktober 2014, abgerufen am 19. Oktober 2015.
  5. a b derStandard.at - Frauen-Lebenswerk-Preis 2015 für Valie Export, Käthe-Leichter-Staatspreis an Politikwissenschafterin Birgit Sauer. APA-Meldung vom 19. Oktober 2015, abgerufen am 19. Oktober 2015.
  6. Käthe-Leichter-Preise 2015 (Memento des Originals vom 19. Oktober 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/sowi.univie.ac.at. Abgerufen am 19. Oktober 2015.
  7. Käthe-Leichter-Preis. Abgerufen am 22. November 2018.
  8. Frauen-Lebenswerk-Preis (Memento des Originals vom 8. April 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bka.gv.at Bundeskanzleramt, Frauenangelegenheiten und Gleichstellung, Archiv
  9. Starke Frauenstimmen ausgezeichnet: Lebenswerk-Preis geht an Elfriede Hammerl, Käthe Leichter-Staatspreis an Helene Maimann. OTS-Meldung vom 11. Oktober 2017, abgerufen am 16. Oktober 2017.
  10. Salzburger Nachrichten: "Lebenswerk-Preis" 2018 an Ruth Wodak verliehen. Artikel vom 10. September 2018, abgerufen am 31. Oktober 2018.