Hauptmenü öffnen

Josh Huff

US-amerikanischer American-Football-Spieler

Josh Huff (* 14. Oktober 1991 in Houston, Texas)[1] ist ein US-amerikanischer American-Football-Spieler auf der Position des Wide Receivers. Er spielte zuletzt für die New Orleans Saints in der National Football League (NFL). Außerdem spielte er unter anderem für die Philadelphia Eagles und die Tampa Bay Buccaneers und wurde bei beiden Teams auch als Return Specialist in den Special Teams eingesetzt.

Josh Huff
Josh huff oregon 2012.jpg
Huff im Trikot der Oregon Ducks (2012)
Free AgentNr. 88
Wide Receiver/Return Specialist
Geburtsdatum: 14. Oktober 1991
Geburtsort: Houston, Texas
Größe: 1,80 m Gewicht: 93 kg
NFL-Debüt
2014 für die Philadelphia Eagles
Karriere
College: Oregon
NFL Draft: 2014/Runde: 3/Pick: 86
 Teams:
* nur Off-Season- und/oder Practice-Squad-Mitglied
Momentaner Status: aktiv
Karriere-Highlights und Auszeichnungen
  • Keine nennenswerten Ereignisse
Ausgewählte NFL-Statistiken
(Stand: 17. Woche der Saison 2017)
Gefangene Pässe     51
Gefangene Yards     523
Return-Yards     1.220
Touchdowns insgesamt     6
Statistiken bei NFL.com
Statistiken bei pro-football-reference.com

Frühe JahreBearbeiten

Huff spielte bereits an der Highschool Football. Er besuchte die Nimitz High School in Harris County in Texas und spielte dort auf den Positionen Quarterback, Wide Receiver, Runningback und Cornerback.[1]

CollegeBearbeiten

Huff besuchte von 2010 bis 2013 die University of Oregon. Er spielte dort College Football auf der Position des Wide Receivers bei den Oregon Ducks in der Pacific-12 Conference und wurde dort auch schon in den Special Teams eingesetzt.[1]

Insgesamt fing Huff 144 Pässe für 2366 Yards und 24 Touchdowns. In seinem Senior-Jahr brach er den College-Rekord für die meisten gefangenen Yards in einer Saison bei 1140 Yards.[2]

NFLBearbeiten

Philadelphia EaglesBearbeiten

Huff wurde im NFL Draft 2014 von den Philadelphia Eagles an 86. Stelle in der 3. Runde ausgewählt und unterschrieb dort einen Vierjahres-Vertrag.[3]

Von Beginn seiner NFL-Karriere wurde Huff bei den Eagles als Return Specialist eingesetzt und konnte in seiner Rookie-Saison 2014 den Eagles-Rekord des längsten Kick-Returns einstellen. Er trug einen Kickoff gegen die Tennessee Titans 107 Yards zum Touchdown in die gegnerische Endzone zurück.[4]

Nachdem er am 1. November 2016 zu schnell mit dem Auto fuhr und von der Polizei angehalten wurde, wurden bei ihm Marihuana und eine illegalerweise geführte Waffe gefunden. Zunächst wollten die Philadelphia Eagles mit ihm weiterarbeiten, entließen ihn dann aber doch zwei Tage später am 3. November 2016.[5]

Tampa Bay BuccaneersBearbeiten

Am 7. November 2016 unterschrieb Huff einen Vertrag bei den Tampa Bay Buccaneers und wurde zunächst dem Practice Squad zugefügt. Am 7. Dezember 2016 wurde er dann zum aktiven Kader berufen.[6]

Vor der Regular Season 2017 wurde er im Rahmen der Kaderverkleinerung der Buccaneers entlassen.[7]

New Orleans SaintsBearbeiten

Nach einer gesamten Saison ohne Team unterschrieb Huff am 19. Januar 2018 einen Vertrag bei den New Orleans Saints.[8]
Für den Vorfall der Verkehrskontrolle aus dem Jahr 2016 wurde Huff schlussendlich in der Liga für zwei Spiele gesperrt. Die Strafe sollte zu Beginn der Saison 2018 einsetzen.[9]
Noch vor Beginn der Regular Season wurde er allerdings wieder entlassen.[10]

AAFBearbeiten

Im Januar 2019 unterschrieb er einen Vertrag in der neugegründeten Alliance of American Football (AAF) bei den Arizona Hotshots.[11] Nach dem achten Spieltag der ersten Saison wurde der Spielbetrieb auf Grund finanzieller Aspekte eingestellt.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c College-Profil auf goducks.com. Abgerufen am 22. Mai 2018.
  2. http://fansided.com/2013/12/31/oregons-josh-huff-says-records-unimportant/
  3. Eagles sign third-round pick Josh Huff to a four-year deal
  4. Eagles' Josh Huff breaks out with team-record return
  5. Josh Huff Released by Eagles After Arrest
  6. Bucs promote WR Josh Huff to replace injured WR Cecil Shorts III
  7. Sander Philipse: Jeremy McNichols, Riley Bullough and Josh Huff cut by Buccaneers. sbnation.com, 2. September 2017, abgerufen am 4. September 2017 (englisch): „Here’s three somewhat unexpected roster cuts by the Tampa Bay Buccaneers: running back and fifth-round pick Jeremy McNichols, linebacker and Hard Knocks star Riley Bullough, and wide receiver/returner Josh Huff.“
  8. Keith Null: Saints add return specialist Josh Huff on reserve/future contract. USA Today, 20. Januar 2018, abgerufen am 22. Mai 2018 (englisch): „Former Philadelphia Eagles and Tampa Bay Buccaneers wide receiver/return specialist Josh Huff has agreed to a reserve/future contract with the New Orleans Saints.“
  9. Steve Peloquin: Saints receiver Josh Huff suspended two games. ESPN, 20. März 2018, abgerufen am 22. Mai 2018 (englisch): „The New Orleans Saints will be without the services of one their receivers for the first two games of the 2018 NFL season.“
  10. Bericht der Times-Picayune vom 21. August 2018, abgerufen am 2. September 2018
  11. Arizona Hotshots Daily Update Saturday, January 5, 2019.