Jennie Augusta Brownscombe

US-amerikanische Malerin, Designerin, Radiererin und Illustratorin

Jennie Augusta Brownscombe (* 10. Dezember 1850 in Honesdale, Pennsylvania; † 5. August 1936 in Bayside, Queens, New York City) war eine US-amerikanische Malerin, Designerin, Radiererin und Illustratorin.

Jennie Brownscombe

LebenBearbeiten

Jennie Brownscombe wurde am 10. Dezember 1850 in Honesdale, Pennsylvania,[1] als einziges Kind des Farmers William Brownscombe aus Devonshire, England, und der Amerikanerin Elvira Kennedy Brownscombe geboren. Ihr Vater war um 1840 von England in die Vereinigten Staaten immigriert,[2] wo er dann in Honesdale das Familienhaus baute. Ihre Mutter war eine Nachfahrin eines Mayflower-Passagiers[3] und Isaac Stearns, der 1630 in die Kolonien immigrierte.[2] Zeit ihres Lebens war Jennie Brownscombe ein Mitglied der Daughters of the American Revolution und der Historic and Scenic Preservation Society.[2] Ihr Vater starb als sie 18 Jahre alt war;[3] daraufhin wandte sie sich der Gestaltung von Illustrationen für Bücher und Zeitungen zu.

Brownscombe studierte viele Jahre lang Kunst in New York City sowie in Paris.[2] Brownscombe war ein Gründungsmitglied, Schülerin und später auch Lehrerin an der Art Students League of New York. Sie malte viele Gemälde, vor allem solche über die frühe und koloniale Geschichte Amerikas,[1] darunter das Werk The First Thanksgiving, das sich im Pilgrim Hall Museum in Plymouth, Massachusetts, befindet. Brownscombe verkaufte die Reproduktionsrechte an mehr als 100 Gemälden, sodass viele Drucke, Grußkarten und Kalender mit ihren Werken gestaltet wurden.[3] Ein Großteil ihrer Arbeiten befindet sich in öffentlichen Sammlungen und Museen, ihre Gemälde Interior Scene und Love’s Young Dream zum Beispiel befinden sich in der Dauerausstellung des National Museum of Women in the Arts in Washington, D.C.

Jennie Brownscombe hatte niemals geheiratet und auch keine Kinder gehabt.[1] Ihr Lehrer und Gefährte war der New Yorker Genre- und Stilllebenmaler George Henry Hall, den sie winters oft nach Rom begleitete und der ihr 1913 sein Haus in den Catskill Mountains vererbte. Sie starb am 5. August 1936 im Alter von 85 Jahren in New York City.

Im Jahr 1899 wurde sie von der New York World als „einer der besten amerikanischen Künstler“ ausgezeichnet.

GalerieBearbeiten

SammlungenBearbeiten

Brownscombes Werke befinden sich unter anderem in folgenden Sammlungen:

WeblinksBearbeiten

Commons: Jennie Augusta Brownscombe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Jennie Augusta Brownscombe (Memento des Originals vom 23. Juni 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.highbeam.com In: Dictionary of Women Worldwide: 25,000 Women Through the Ages.
  2. a b c d Kent Ahrens: Jennie Brownscombe: American History Painter. In: Woman's Art Journal, Vol. 1, No. 2 (Herbst 1980 – Winter 1981), S. 25–29
  3. a b c Jennie Augusta Brownscombe auf der Webseite des National Museum of Women in the Arts.