Hauptmenü öffnen

Jean-Louis Capette

Französischer Autorennfahrer

Karriere als RennfahrerBearbeiten

Jean-Louis Capette kam in der Nähe von Paris zur Welt und zog 1971 mit seiner Mutter nach Val-d’Isère. Er verkaufte als Schausteller Fahrräder und Sportkleidung und eröffnete Mitte der 1970er-Jahre ein Unternehmen für den Vertrieb von Sportartikeln in Tignes. Capette war im Besitz von Flugscheinen für diverse Flugzeugtypen und Hubschrauber.

Jean-Louis Capette bestritt in den 1980er- und 1990er-Jahren Rallyes und Rundstreckenrennen. 1993 ging er gemeinsam mit Roland Bassaler und Patrick Bourdais auf einem Sauber SHS C6 beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans an den Start. Das Rennen konnte er nach einem Unfall nicht beenden.

Er verstarb im März 2015 nach Komplikationen bei einer Knieoperation in einem Krankenhaus in Lyon.

StatistikBearbeiten

Le-Mans-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1993 Frankreich  Roland Bassaler Sauber SHS C6 Frankreich  Roland Bassaler Frankreich  Patrick Bourdais Ausfall Unfall

WeblinksBearbeiten