Hauptmenü öffnen
Jörg Hillmer 2018

Jörg Hillmer (* 21. Mai 1966 in Bad Bevensen)[1] ist ein deutscher Kommunalpolitiker der CDU und Mitglied im Niedersächsischen Landtag. Er ist verheiratet und hat vier Kinder.

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung und BerufBearbeiten

Nach seinem Abitur 1985 am Herzog-Ernst-Gymnasium in Uelzen leistete er seinen Wehrdienst in Munster. Nach seiner Ausbildung zum Landwirt studierte er von 1988 bis 1991 Betriebswirtschaftslehre an der Universität Lüneburg mit Abschluss Dipl.-Kaufmann. Seit 1985 ist er selbständiger Landwirt.

PolitikBearbeiten

Er ist Mitglied des Rates der Samtgemeinde Suderburg seit 1996, des Kreistages Uelzen seit 2006 und seit 2016 stellv. Landrat. Seit 2000 ist er Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Uelzen. Er gehört dem Bezirksvorstand der CDU Nordostniedersachsen seit 2001 an und dem CDU-Landesvorstand Niedersachsen seit 2004. Dort ist er Vorsitzender des Landesfachausschusses Wissenschaft und Kultur. 2003 wurde er zum Abgeordneten in den Niedersächsischen Landtag gewählt. Er war Mitglied der Enquète-Kommission „Demografischer Wandel“ und bis 2013 Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Seit 2013 ist er stellv. Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion und Sprecher der CDU für Wissenschaft und Kultur.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gabriele Andretta (Hrsg.), Referat für Presse, Öffentlichkeitsarbeit, Protokoll: Landtag Niedersachsen. Handbuch des Niedersächsischen Landtages der 18. Wahlperiode. 2017 bis 2022, 1. Auflage, Hannover: Niedersächsischer Landtag, 2018, S. 67f.