Iryna Sljussar

ukrainische Leichtathletin
(Weitergeleitet von Irina Sljussar)

Iryna Sljussar (ukrainisch Ірина Слюсар, engl. Transkription Iryna Slyusar; * 19. März 1963 in Dniprodserschynsk, Ukrainische SSR) ist eine ehemalige ukrainische Leichtathletin, die international für die Sowjetunion startete.

Sljussar wurde 1984 sowjetische Meisterin im 100-Meter-Lauf.[1] Über dieselbe Distanz siegte sie auch 1985 bei der Sommer-Universiade in Kōbe.[2] 1986 siegte sie bei den sowjetischen Meisterschaften im 60-Meter-Lauf in der Halle sowie im Freien über 100 Meter.[3][1] Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1987 in Rom gewann sie als Startläuferin in der 4-mal-100-Meter-Staffel gemeinsam mit Natalja Pomoschtschnikowa, Natalja German und Olga Antonowa die Bronzemedaille hinter den Mannschaften aus den Vereinigten Staaten und der DDR. Außerdem erreichte sie im 100-Meter-Lauf die Halbfinalrunde, was ihr bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1991 in Tokio erneut gelang. 1993 wurde sie ukrainische Meisterin im 100- und im 200-Meter-Lauf.[4]

WeblinksBearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. a b gbrathletics.com: Soviet Championships
  2. gbrathletics.com: World Student Games (Universiade - Women)
  3. gbrathletics.com: Soviet Indoor Championships
  4. gbrathletics.com: Ukrainian Championships