Hauptmenü öffnen

Ilsinho, bürgerlich Ilson Pereira Dias Júnior (* 12. Oktober 1985 in São Bernardo do Campo), ist ein brasilianischer Fußballspieler. Seit Februar 2016 steht er bei Philadelphia Union unter Vertrag.

Ilsinho
ILSINHO FC Shakhtar Donetsk (small).JPG
Personalia
Name Ilson Pereira Dias Júnior
Geburtstag 12. Oktober 1985
Geburtsort São Bernardo do CampoBrasilien
Größe 178 cm
Position Rechter Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
2001–2005 Palmeiras
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2006 Palmeiras 5 0(0)
2006–2007 FC São Paulo 48 0(4)
2007–2010 Schachtar Donezk 56 (10)
2010–2011 FC São Paulo 15 0(2)
2011 SC Internacional 11 0(0)
2012–2015 Schachtar Donezk 53 0(7)
2016– Philadelphia Union 81 (15)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2008 Brasilien Olympia 4 0(0)
2007 Brasilien 1 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 5. April 2019

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereinskarriereBearbeiten

Ilsinhos erste Profistation war 2006 Palmeiras São Paulo, mit dem er im gleichen Jahr die brasilianische Meisterschaft gewann. Im selben Jahr wechselte er im Sommer zum FC São Paulo, um den zu Real Madrid abgewanderten Cicinho zu ersetzen. 2007 wechselte er für 10 Millionen € zu Schachtar Donezk und unterschrieb einen Vierjahresvertrag. 2008 verhalf er dem Team mit seinen zwei Toren beim 2:0-Finalsieg über Dynamo Kiew zum sechsten ukrainischen Pokalgewinn.[1] Ferner erzielte er nach einem ansehnlichen Dribbling im UEFA-Pokal-Halbfinale 2008/09 das entscheidende Tor zum 2:1-Erfolg über Dynamo Kiew, wodurch Donezk ins Finale einzog.[2]

Seit 2011 stand Ilsinho bei SC Internacional unter Vertrag.[3]

NationalmannschaftBearbeiten

Ilsinho bestritt bislang ein Länderspiel für die brasilianische Nationalmannschaft bei einem Freundschaftsspiel gegen Ghana am 27. März 2007. Außerdem nahm er mit der brasilianischen Mannschaft an den Olympischen Sommerspielen 2008, wo man die Bronzemedaille gewann, teil.

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. footballdatabase.com: ILSINHO
  2. uefa.com: Ilsinho versetzt Shakhtar in Freudentaumel, 7. Mai 2009
  3. Profil auf der Webseite des Clubs (Memento des Originals vom 24. Oktober 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.internacional.com.br