Ian Graham Turbott

britischer Politiker, Administrator von Antigua und Barbuda und Gouverneur von Grenada

Sir Ian Graham Turbott CMG, CVO (* 9. März 1922 in Whangarei; † 11. August 2016[1]) war ein britischer Kolonialpolitiker, ehemaliger Administrator von Antigua und Barbuda sowie Gouverneur von Grenada.

BiografieBearbeiten

Turbott war zunächst vom 3. Oktober 1958 bis zum 6. März 1964 als Nachfolger von Alec Lovelace Administrator von Antigua und Barbuda.

Anschließend wurde er zunächst Administrator und dann von 1967 bis 1968 Gouverneur von Grenada.[2] Zugleich wurde er von Königin Elisabeth II. zum Knight Bachelor geschlagen.

1989 war er Gründungskanzler der University of Western Sydney (UWS). Seit dem 6. Februar 1995 ist er Honorarkonsul der Cookinseln in Sydney.[3]

Während seines Lebens wurde er 1962 mit dem Order of St. Michael and St. George (CMG), 1966 mit dem Royal Victorian Order (CVO) sowie 1997 mit dem Order of Australia (AO) ausgezeichnet.[4]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Tribute to Sir Ian Turbott AO CMG CVO CStJ | Dukeofed. Abgerufen am 11. März 2017 (amerikanisches Englisch).
  2. Grenada, in: rulers.org
  3. Cook Islands Diplomatic and Consular Corps 2005
  4. Burkes Peerage and Gentry

WeblinksBearbeiten

VorgängerAmtNachfolger
Alec LovelaceAdministrator von Antigua und Barbuda
1958–1964
David James Gardiner Rose