Galaxie
IC 5021
{{{Kartentext}}}
Photo-request.svg
AladinLite
Sternbild Indus
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 20h 33m 34,04s[1]
Deklination -54° 31′ 14,8″[1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ S/P[1][2]
Helligkeit (visuell) 14,0 mag[2]
Helligkeit (B-Band) 15,0 mag[2]
Winkel­ausdehnung 0,80' × 0,6'[2]
Positionswinkel [2]
Flächen­helligkeit 13,1 mag/arcmin²[2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0.011418 ± 0.000150[1]
Radial­geschwin­digkeit 3423 ± 45 km/s[1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(151 ± 11) · 106 Lj
(46,2 ± 3,3) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung Royal H. Frost
Entdeckungsdatum 17. Mai 1904
Katalogbezeichnungen
IC 5021 • PGC 64960 • ESO 186-061 • 2MASX J20333397-5431148 • 2MASS J20333394-5431144

IC 5021 ist eine Spiralgalaxie vom Hubble-Typ S im Sternbild Indianer am Südsternhimmel. Sie ist schätzungsweise 151 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 35.000 Lichtjahren. Vermutlich bildet sie gemeinsam mit LEDA 64953 ein gravitativ gebundenes Galaxienpaar.[3]

Das Objekt wurde am 17. Mai 1904 von Royal Harwood Frost entdeckt.[4]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e f SEDS: IC 5021
  3. Aladin Lite
  4. Seligman