Hrvatski nogometni kup 1995/96

Wettbewerb um den kroatischen Fußballpokal

Der Hrvatski nogometni kup 1995/96 war der fünfte Wettbewerb um den kroatischen Fußballpokal nach der Loslösung des kroatischen Fußballverbandes aus dem jugoslawischen Fußballverband.

Hrvatski nogometni kup 1995/96
Pokalsieger Croatia Zagreb
Europapokal der
Pokalsieger
NK Varteks Varaždin
Beginn 15. August 1995
Finale 16. Mai 1996
Finalstadion Stadion Maksimir, Zagreb
Mannschaften 32
Spiele 62
Tore 229  (ø 3,69 pro Spiel)
Torschützenkönig Australien Mark Viduka (12)
Hrvatski nogometni kup 1994/95

Croatia Zagreb setzte sich in zwei Finalspielen gegen den NK Varteks Varaždin durch. Es war Zagrebs zweiter Pokalsieg in Kroatien und der neunte insgesamt.

ModusBearbeiten

In jeder Runde einschließlich des Finales wurden jeweils Hin- und Rückspiele ausgetragen. Bei gleicher Anzahl an Toren aus beiden Spielen kam die Mannschaft weiter, die auswärts mehr Tore erzielt hatte. Herrschte auch hier Gleichstand, wurde ein Elfmeterschießen zur Ermittlung des Siegers ausgetragen.

ErgebnisseBearbeiten

SechzehntelfinaleBearbeiten

Die Hinspiele fanden am 15. und 16. August 1995 statt, die Rückspiele am 3. und 6. September.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
NK MIV Sračinec 01:21 Croatia Zagreb 0:11 1:10
NK Pomorac Kostrena 1:3 Hajduk Split 0:2 1:1
NK PIK Vrbovec 00:10 Inker Zaprešić 0:3 0:7
NK Varteks Varaždin 9:0 NK Jedinstvo Donji Miholjac 5:0 4:0
NK Hrvatski dragovoljac 2:3 NK Zadar 2:0 0:3
NK Rovinj 00:12 NK Belišće 0:5 0:7
NK Marsonia 4:0 NK Istra Pula 3:0 1:0
NK Neretva Metković 4:3 NK Bjelovar 4:1 0:2
NK Slaven Belupo 1:1
(4:5 i. E.)
NK Croatia Đakovo 1:0 0:1
NK Čakovec Union (a)3:3(a) Cibalia Vinkovci 3:1 0:2
HNK Šibenik 8:1 NK Graniâr Županja 6:1 2:0
NK Nehaj Senj 2:8 HNK Rijeka 1:5 1:3
NK Raštane 01:10 NK Osijek 1:7 0:3
NK Croatia Đakovo 2:8 HNK Dubrovnik 2:3 0:5
NK Napredak Velika Mlaka 00:14 NK Zagreb 0:5 0:9
HNK Segesta Sisak 9:0 NK Karlovac 2:0 7:0

AchtelfinaleBearbeiten

Die Hinspiele fanden am 10. und 11. Oktober 1995 statt, die Rückspiele am 24. und 25. Oktober.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
NK Belišće 3:8 Croatia Zagreb 2:2 1:6
NK Marsonia 1:1
(4:2 i. E.)
Hajduk Split 1:0 0:1
NK Neretva Metković 3:4 Inker Zaprešić 1:1 2:3
NK Slaven Belupo 1:2 HNK Rijeka 1:1 0:1
Cibalia Vinkovci 1:4 NK Osijek 1:0 0:4
HNK Šibenik 1:5 NK Varteks Varaždin 1:1 0:4
HNK Segesta Sisak 3:4 NK Zagreb 2:0 1:4
HNK Dubrovnik 1:4 NK Zadar 1:2 0:2

ViertelfinaleBearbeiten

Die Hinspiele fanden am 6. März 1996 statt, die Rückspiele am 20. und 27. März.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
NK Marsonia 00:10 Croatia Zagreb 0:5 0:5
NK Zadar 1:0 Inker Zaprešić 1:0 0:0
NK Zagreb 7:0 HNK Rijeka 5:0 2:0
NK Varteks Varaždin 4:1 NK Osijek 4:1 0:0

HalbfinaleBearbeiten

Die Hinspiele des Halbfinals fanden am 3. April 1996 statt, die Rückspiele am 17. April.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
NK Zadar 2:5 Croatia Zagreb 1:3 1:2
NK Zagreb 1:5 NK Varteks Varaždin 1:2 0:3

FinaleBearbeiten

HinspielBearbeiten

NK Varteks Varaždin Croatia Zagreb
 
1. Mai 1996 in Varaždin (Stadion Anđelko Herjavec)
Ergebnis: 0:2 (0:2)
Zuschauer: 11.000
Schiedsrichter: Ante Kulušić
Spielbericht
 


Marijan MrmićDrazen Madunović (74. Saša Paska), Ivan Bančić (46. Miljenko Mumlek), Robert Težački (46. Mesud Duraković), Samir ToplakGrgica Kovač, Andrija Balajić, Dražen Besek, Mladen PosavecZoran Brlenić, Davor Vugrinec
Cheftrainer: Luka Bonačić
Dražen LadićDanijel Štefulj, Damir Krznar, Dario Šimić, Zvonimir SoldoSrđan Mladinić, Marko Mlinarić (75. Daniel Šarić), Tomislav Rukavina, Zoran MamićMark Viduka (46. Zoran Slišković), Igor Cvitanović (89. Silvio Marić)
Cheftrainer: Zlatko Kranjčar
  0:1 Mark Viduka (8.)
  Igor Cvitanović (12.)
  Bančić   Soldo, Šimić, Mladinić, Slišković

RückspielBearbeiten

Croatia Zagreb NK Varteks Varaždin
 
16. Mai 1996 in Zagreb (Stadion Maksimir)
Ergebnis: 1:0 (0:0)
Zuschauer: 20.000
Schiedsrichter: Ante Kulušić
Spielbericht
 


Dražen LadićDanijel Štefulj, Damir Krznar, Dario Šimić, Zvonimir SoldoJosip Gašpar, Marko Mlinarić (28. Edin Mujčin), Tomislav Rukavina, Zoran Mamić (75. Alen Petrović) – Mark Viduka, Igor Cvitanović
Cheftrainer: Zlatko Kranjčar
Marijan MrmićDrazen Madunović (75. Ivica Bančić), Krunoslav Gregorić, Miljenko Mumlek (61. Mario Ivankoviv), Zlatko Dalić (82. Robert Težački), Samir ToplakGrgica Kovač, Andrija Balajić, Mladen PosavecZoran Brlenić, Davor Vugrinec
Cheftrainer: Luka Bonačić
  1:0 Igor Cvitanović (60. Elfmeter)
  Cvitanović   Toplak, Kovač

TorschützenlisteBearbeiten

Pl. Name[1] Mannschaft Tore
01. Australien  Mark Viduka Croatia Zagreb 12
02. Kroatien  Igor Cvitanović Croatia Zagreb 7
Kroatien  Davor Vugrinec NK Varteks Varaždin
04. Kroatien  Zoran Slišković Croatia Zagreb 6
05. Kroatien  Robert Regvar NK Zagreb 5
Kroatien  Đovani Roso NK Zagreb
07. Kroatien  Ahmet Brković HNK Dubrovnik 4
Kroatien  Miroslav Matoković NK Belišće
Kroatien  Alen Petrović Croatia Zagreb
Kroatien  Igor Toth NK Varteks Varaždin
Kroatien  Tomislav Žitković Inker Zaprešić

Siehe auchBearbeiten

Fußball in Kroatien 1995/96

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Torschützen. In: hrnogomet.com. Abgerufen am 2. Februar 2021.