Hauptmenü öffnen

Heta Mantscheff

deutsche Casting-Agentin und Schauspielerin

Heta Mantscheff (* 12. Mai 1948 in Köln) ist eine deutsche Casting-Direktorin und Schauspielerin.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Heta Mantscheff spielte in Deutschland Theater und führte Regie. Seit den 1990er-Jahren (Debüt: Sisi und der Kaiserkuss) ist sie als Casting-Direktorin an der Auswahl der Schauspieler in Film- und Fernsehproduktionen beteiligt, seit 1992 mit einer eigenen Agentur. Sie castete unter anderem für die Filme Schicksalsspiel, Stadtgespräch, Todesspiel, Bella Martha, Die Fälscher und für die Serien Nachtschicht und Tatort. Bei internationalen Fernseh- und Kinoproduktionen wie Underground, Der Pianist und Operation Walküre war Mantscheff für den „German Cast“ zuständig. 1998 erhielt Sie den Casting-Preis der Cologne Conference. Für das Casting des Fernseh-Dreiteilers Die Wölfe wurde sie 2010 mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet.[1]

Als Schauspielerin wirkte sie in den Kriminalserien Gesucht wird …, Recht oder Unrecht und dem Großstadtrevier mit sowie in Kein Tag zurück, Freundschaft mit Herz und Die Pawlaks. 1987 war sie in dem TKKG-Hörspiel Gangster auf der Gartenparty zu hören.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

Als Schauspielerin

HörspieleBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Grimme-Preisträger Die Wölfe (Memento des Originals vom 29. Dezember 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.grimme-institut.de, Grimme-Institut, abgerufen am 17. Mai 2012