Hauptmenü öffnen

Helmut Bester

deutscher Wirtschaftswissenschaftler

Helmut Bester (* 13. März 1953 in Bonn) ist ein deutscher Wirtschaftswissenschaftler und Professor an der Freien Universität Berlin.

LebenBearbeiten

Bester studierte an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Volkswirtschaftslehre und erlangte 1979 das Diplom. Von 1979 bis 1988 war er ebendort Assistent. 1981 erlangte er einen Master of Science (M.Sc.) in Econometrics and Mathematical Economics an der London School of Economics and Political Science. 1984 wurde er in Bonn zum Dr. rer. pol. promoviert. Von 1984 bis 1985 war er Visiting Scholar an der University of California, San Diego. 1987 erfolgte die Habilitation in der Volkswirtschaftslehre an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Von 1988 bis 1990 erhielt er das Heisenberg-Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). IM Jahr 1989 war Bester Visiting Scholar am Massachusetts Institute of Technology (MIT). Von 1990 bis 1995 war er Professor an der Universität Tilburg. Seit 1995 ist Bester Professor an der Freien Universität Berlin.[1]

Beim Ranking des Handelsblatts der besten Volkswirte 2011, belegte Bester im Lebenswerk-Ranking (Top-250 Forscher, gemessen an Publikationen seit Karrierebeginn) den 14. Platz.[2]

Bester ist verheiratet.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Archivlink (Memento des Originals vom 25. Juni 2009 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.wiwiss.fu-berlin.de
  2. http://tool.handelsblatt.com/tabelle/index.php?id=79&pc=250