Hans Ohnesorge

deutscher Architekt und Baubeamter

Hans Ohnesorge, auch Johannes Ohnesorge, (* 1875; † 11. Dezember 1938 in Bremen[1]) war ein deutscher Architekt und Baubeamter.

BiografieBearbeiten

Ohnesorge wurde nach dem Studium um 1904 als Regierungsbaumeister (Assessor) bei der Hochbauinspektion Bremen (ab 1918 Hochbauamt) eingestellt. Er entwarf eine Reihe von bedeutsamen öffentlichen Bauten in Bremen und Bremerhaven, von denen mehrere unter Bremer Denkmalschutz stehen. Er wurde zum Baurat und später zum Oberbaurat befördert. Er wirkte unter den Amtsleitern Hugo Weber, Wilhelm Knop (1922) und Hermann Gildemeister (ab 1934). Um 1937 wurde er pensioniert.

WerkeBearbeiten

D = Denkmalschutz in Bremen

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Fritz Peters: Bremen zwischen 1933 und 1945. 1951, S. 165. (als Nachdruck: Europäischer Hochschulverlag, Bremen 2010, ISBN 978-3-86741-373-2.)
  2. Denkmaldatenbank des LfD Bremen
  3. Denkmaldatenbank des LfD Bremen
  4. Hans Ohnesorge: Neubauten für die Schutzpolizei in Bremen und Bremerhaven. In: Deutsche Bauzeitung, Jahrgang 1927, Nr. 61.
  5. Denkmaldatenbank des LfD
  6. Denkmaldatenbank des LfD
  7. Denkmaldatenbank des LfD
  8. Denkmaldatenbank des LfD Bremen