Hauptmenü öffnen

Hannes Loth (* 3. Juni 1981 in Wolfen) ist ein deutscher Politiker (AfD) und gehört seit 2016 dem Landtag von Sachsen-Anhalt an.

Inhaltsverzeichnis

Politischer WerdegangBearbeiten

2015 kandidierte Loth für die AfD bei der Oberbürgermeisterwahl in Köthen (Anhalt) und erreichte ein Wahlergebnis von 2,1 Prozent (168 Stimmen).[1]

Bei der Landtagswahl 2016 zog Loth über die Landesliste seiner Partei in den Landtag ein.[2]

PrivatesBearbeiten

Während seiner Schulzeit absolvierte Loth ein Austauschjahr im US-Bundesstaat Tennessee und lebte dort bei der Familie des republikanischen Kongressabgeordneten David Davis.[3]

Loth wollte zunächst Lehrer werden, studierte Theologie, wechselte dann aber zum Fach Landwirtschaft und war bis zu seiner Wahl in den Landtag Produktionsleiter in einem landwirtschaftlichen Unternehmen.

Loth ist verheiratet und Vater eines Kindes. Er lebt in Retzau.[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bürgermeisterwahlen in Sachsen-Anhalt. stala.sachsen-anhalt.de. 24. März 2015. Abgerufen am 23. März 2016.
  2. Wahl des Landtages von Sachsen-Anhalt am 13. März 2016. statistik.sachsen-anhalt.de. Abgerufen am 23. März 2016.
  3. Köthener OB-Kandidat Hannes Loth: Mehr Geld für Köthen. Mitteldeutsche Zeitung. 16. Februar 2015. Abgerufen am 23. März 2016.
  4. Direktkandidaten im Wahlkreis 22: Hannes Loth (AfD) und Steffen Reisbach (Freie Wähler) kandidieren für den Landtag. Mitteldeutsche Zeitung. 12. Februar 2016. Abgerufen am 23. März 2016.