Haltepunkt Eschborn Süd

S-Bahnhof in Hessen, Deutschland

Der Haltepunkt Eschborn Süd ist neben den Bahnhöfen Eschborn und Niederhöchstadt einer von drei S-Bahn-Haltepunkten in der hessischen Stadt Eschborn. Er wird ausschließlich von den Linien S3 und S4 der S-Bahn Rhein-Main bedient.

Eschborn Süd
S3 im Haltepunkt Eschborn Süd
S3 im Haltepunkt Eschborn Süd
Daten
Betriebsstellenart Haltepunkt
Bahnsteiggleise 2
Abkürzung FESS
IBNR 8001871
Preisklasse 5
Eröffnung 28. Mai 1978
Profil auf Bahnhof.de Eschborn_Sued
Lage
Stadt/Gemeinde Eschborn
Land Hessen
Staat Deutschland
Koordinaten 50° 8′ 1″ N, 8° 34′ 42″ OKoordinaten: 50° 8′ 1″ N, 8° 34′ 42″ O
Eisenbahnstrecken
Bahnhöfe in Hessen

GeschichteBearbeiten

Im Zuge der Inbetriebnahme des S-Bahn-Netzes Rhein-Main am 28. Mai 1978 wurde auch die durch Eschborn führende Kronberger Bahn mit einbezogen. Zur S-Bahn-Eröffnung ging auch der Haltepunkt Eschborn Süd im Süden der Stadt Eschborn in Betrieb.[1] Dieser dient in erster Linie der Erschließung des Eschborner Banken- und Bürogebietes und ist daher zu den Hauptverkehrszeiten stark frequentiert.

Seit Eröffnung des Haltepunktes wird dieser durch die S-Bahn-Linien S3 und S4 bedient, zunächst bis Frankfurt Hauptwache, heute bis nach Langen (S4) bzw. Darmstadt Hbf (S3).

Von 2007 bis 2008 wurde der Haltepunkt im Zuge der Barrierefreiheit barrierefrei um- und ausgebaut.

Anfang Juni 2015 wurde ein Asylbewerber in der Nähe des Haltepunktes Eschborn Süd von einer anfahrenden S-Bahn erfasst. Bereits in den vergangenen Jahren wurden an dieser Stelle mehrfach Personen von Zügen erfasst.[2]

Zum Fahrplanwechsel 2016/2017 im Dezember 2016 wurde die bis dahin zwischen Rödelheim, Eschborn, Steinbach und Oberursel verkehrende Buslinie 252 auf die Strecke Eschborn Südbahnhof–Weißkirchen Ost eingekürzt. Zu den Hauptverkehrszeiten gibt es jedoch noch einzelne Fahrten, die bis zum Oberurseler Bahnhof geführt werden.[3][4]

VerkehrBearbeiten

S-BahnBearbeiten

Der Haltepunkt Eschborn Süd ist ein reiner S-Bahnhof. Hier halten die Linien S3 und S4 der S-Bahn Rhein-Main, welche von Bad Soden (S3) bzw. Kronberg (S4) über Frankfurt (Main) Hauptbahnhof, Frankfurt Süd, Neu-Isenburg und Langen zum Hauptbahnhof der südhessischen „Landeshauptstadt“ Darmstadt verkehren.

Da die Station Eschborn Süd auf der Tarifgrenze zwischen Frankfurt und Eschborn liegt, wird diese vornehmlich von Pendlern genutzt, welche ihre Fahrt hier beginnen oder enden lassen.

Linie Strecke Taktfrequenz
  Bad Soden (Taunus) – Sulzbach (Taunus) Nord – Schwalbach a Ts (Limes) – Schwalbach a Ts (Limes) Nord – Niederhöchstadt – Eschborn – Eschborn Süd – Frankfurt-Rödelheim – Frankfurt (Main) West – Frankfurt (Main) Messe – Frankfurt (Main) Galluswarte – Frankfurt (Main) Hbf tief – Frankfurt (Main) Taunusanlage – Frankfurt (Main) Hauptwache – Frankfurt (Main) Konstablerwache – Frankfurt (Main) Ostendstraße – Frankfurt (Main) Lokalbahnhof – Frankfurt (Main) Süd – Frankfurt (Main) Stresemannallee – Frankfurt-Louisa – Neu-Isenburg – Dreieich-Buchschlag – Langen-Flugsicherung – Langen (Hess) – Egelsbach – Erzhausen – Darmstadt-Wixhausen – Darmstadt-Arheilgen – Darmstadt Hbf Halbstundentakt
  Kronberg (Taunus) – Kronberg Süd – Niederhöchstadt – Eschborn – Eschborn Süd – Frankfurt-Rödelheim – Frankfurt (Main) West – Frankfurt (Main) Messe – Frankfurt (Main) Galluswarte – Frankfurt (Main) Hbf tief – Frankfurt (Main) Taunusanlage – Frankfurt (Main) Hauptwache – Frankfurt (Main) Konstablerwache – Frankfurt (Main) Ostendstraße – Frankfurt (Main) Lokalbahnhof – Frankfurt (Main) Süd – Frankfurt (Main) Stresemannallee – Frankfurt-Louisa – Neu-Isenburg – Dreieich-Buchschlag – Langen-Flugsicherung – Langen (Hess) (– Egelsbach – Erzhausen – Darmstadt-Wixhausen – Darmstadt-Arheilgen – Darmstadt Hbf) Halbstundentakt
S-Bahn Rhein-Main
Vorherige Station Linie Nächste Station
Eschborn
← Bad Soden (Taunus)
  Rödelheim
Darmstadt Hbf →
Eschborn
← Kronberg (Taunus)
  Rödelheim
Langen →

BusverkehrBearbeiten

Am Haltepunkt Eschborn Süd befindet sich die Bushaltestelle Eschborn Südbahnhof. Diese wird von den folgenden Buslinien angefahren:

Alle hier verkehrenden Linien dienen in erster Linie der Erschließung des Eschborner Gewerbegebietes Süd sowie des Frankfurter Gewerbegebietes Wilhelm-Fay-Straße in Sossenheim.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Meldung 20 Jahre S-Bahn-Bau. In: Die Bundesbahn. Jg. 65, Nr. 2, 1989, ISSN 0007-5876, S. 187
  2. Tödliche Unfälle an der Bahnstrecke in Eschborn-Süd. (Memento des Originals vom 25. August 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kreisblatt.de In: Höchster Kreisblatt vom 3. Juli 2015
  3. Endstation Weißkirchen. In: Taunus-Zeitung vom 6. April 2016
  4. Alles Wichtige zum Fahrplanwechsel im MTK