Hauptmenü öffnen
Gothawagen T2-62/T2D
Erfurt Tram Domplatz.jpg
Anzahl: 225 Triebwagen
484 Beiwagen
Hersteller: VEB Waggonbau Gotha, ČKD
Baujahr(e): T2-62: 1962–1967
T2D: 1966–1968
(Bw bis 1969)
Länge über Kupplung: 11.620 mm
Höhe: 3.115 mm
Breite: 2.200 mm
Fester Radstand: 3.200 mm
Leermasse: 12,8 t
Höchstgeschwindigkeit: 50 km/h
Stundenleistung: 2×60 kW = 120 kW
Stromübertragung: Oberleitung
Sitzplätze: 23−24 (je nach Ausführung)
Stehplätze: 65

Die T2-62 / B2-62 (Triebwagen bzw. Beiwagen mit 2 Achsen - Konstruktionsjahr 1962) wurde bis 1966 in der Gothaer Waggonfabrik gebaut. Danach wurde sie bis 1968 bei ČKD Tatra in Prag als T2D bzw. B2D weitergebaut.

Inhaltsverzeichnis

Unterschiede zum Vorgänger T2-61Bearbeiten

  • Neuer Fahrschalter StNFB 4 mit je 20 Fahr- und Bremsstufen
  • Getriebeübersetzung der Motoren 5,41:1
  • Bei Beiwagen neues Fahrgestell mit klassischen Achshaltern konstruiert
  • Einbau einer Fahrgast-Notbremseinrichtung
  • Bedienung aller Türen, Signalanlagen und Beleuchtungen zentral vom Fahrer
  • Beleuchtung durch eine verkleidete Glühlampenreihe in Wagenmitte anstatt durch Leuchtstoffröhren
  • senkrechte Haltestangen an den Rücklehnen der Sitze

Änderungen während der BauzeitBearbeiten

  • Fahrschalter StNFB 4 jetzt mit 22 Fahr- und 18 Bremsstufen
  • Ab 1965 wurden die Wagen mit allen Einrichtungen für den schaffnerlosen Betrieb (OS-Betrieb) ausgeliefert (optisch-akustische Türschließwarnanlage, Notbremseinrichtung)
  • Ab 1965 Einbau von Türen aus Pressblech

T2DBearbeiten

Mit dem T2-62 war die Entwicklung der zweiachsigen Straßenbahnwagen des VEB Waggonbau Gotha beendet. 1965 wurde die Entscheidung gefällt, dass nur noch Tatra-Wagen aus der Tschechoslowakei beschafft werden. Durch die RGW-Beschlüsse kam es zur offiziellen Einstellung des Straßenbahnbaus in Gotha. Da der speziell für die DDR entwickelte Tatra-Typ T4D/B4D erst ab 1969 zur Verfügung stand, wurden die T2-62 und B2-62 bis 1968 in der Tschechoslowakei als T2D bzw. B2D weitergebaut. Allerdings wurden diese ausschließlich in Meterspur-Ausführung gebaut. 1969 wurden in Gotha aus Restbaugruppen weitere 65 Beiwagen gebaut, nun auch wieder für Normalspur.

LiteraturBearbeiten

  • Henry Peters: Die Tatra-Straßenbahnwagen des Typs T2D/B2D. Verlag Dirk Endisch, 2009, ISBN 978-3-936893-53-3.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Gothawagen T2-62 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien