Hauptmenü öffnen

Der Giro di Romagna (auch Giro della Romagna, zuletzt Giro della Romagna et Coppa Placci) ist ein ehemaliges italienisches Radrennen.

Das Eintagesrennen führte durch die historische Landschaft Romagna in Norditalien. Es wurde jährlich im September ausgetragen. Es konnten nur sieben Ausländer das Rennen gewinnen, darunter der Franzose Jean-Baptiste Dortignacq, der die erste Austragung 1910 für sich entschied. Rekordsieger ist "il Campionissimo" Fausto Coppi, der den Giro di Romagna dreimal gewinnen konnte. 2005 bis 2011 zählte das Rennen zur UCI Europe Tour und war in die Kategorie 1.1 eingestuft.

2011 wurden die beiden Rennen Giro della Romagna und Coppa Placci zusammengelegt zum Giro della Romagna et Coppa Placci. Nachdem das Rennen 2012 nicht ausgetragen wurde, ging es 2013 in dem Rennen Memorial Marco Pantani auf, welches 2013 Memorial Marco Pantani-Giro della Romagna hieß.[1]

SiegerlisteBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Presentato il Memorial Marco Pantani - anche Giro della Romagna auf der Offiziellen Website des Rennens (Memento des Originals vom 11. August 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.gsemilia.it, abgerufen am 7. September 2013.

WeblinksBearbeiten