Hauptmenü öffnen

Gilles Sunu (* 30. März 1991 in Châteauroux) ist ein französischer Fußballspieler togoischer Herkunft. Der Stürmer steht bei Büyükşehir Belediye Erzurumspor in der Süper Lig unter Vertrag und gewann 2010 mit der französischen U-19-Nationalmannschaft den Europameistertitel.

Gilles Sunu
FC Lorient - May 24th 2013 training - Gilles Sunu.JPG
Gilles Sunu, 2013
Personalia
Geburtstag 30. März 1991
Geburtsort ChâteaurouxFrankreich
Größe 181 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
1997–2007 LB Châteauroux
2007–2009 FC Arsenal
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2009–2011 FC Arsenal 0 (0)
2010 → Derby County (Leihe) 9 (1)
2011–2015 FC Lorient 76 (6)
2015 FC Évian TG 10 (3)
2015–2018 SCO Angers 75 (3)
2018– BB Erzurumspor 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2006–2007 Frankreich U-16 8 (2)
2007–2008 Frankreich U-17 7 (1)
2008–2009 Frankreich U-18 8 (2)
2009–2010 Frankreich U-19 16 (2)
2010–2011 Frankreich U-20 14 (4)
2011 Frankreich U-21 6 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2017/18

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereineBearbeiten

Sunu spielte in der Jugend bei LB Châteauroux, ehe er im März 2007 einen ab Sommer des Jahres gültigen Vier-Jahres-Kontrakt beim englischen Klub FC Arsenal unterschrieb.[1] Dort rückte er in die Reservemannschaft auf und kam vereinzelt in der Profimannschaft zum Einsatz, als er im Rahmen der Champions League 2009/10 gegen den griechischen Verein Olympiakos Piräus oder im Carling Cup gegen West Bromwich Albion als Einwechselspieler auflief. Dank seiner guten Leistungen weckte er das Interesse anderer Klubs und FC Arsenal verlieh den Nachwuchsspieler ab Februar 2010 an Derby County in die Football League Championship.[2] Im März verlängerte er schließlich seinen Vertrag bei den „Gunners“.[3] Dank weiterer guter Leistungen in der Reservemannschaft des FC Arsenal konnte er im Februar 2011 an den französischen Erstligisten FC Lorient für ein halbes Jahr verliehen werden,[4] von dem er anschließend fest verpflichtet wurde. Im Februar 2015 wechselte Sunu zum Ligakonkurrenten FC Évian Thonon Gaillard. Bereits am Saisonende verließ er den Verein, um beim Erstligaaufsteiger SCO Angers zu unterschreiben.

Nach drei Jahren bei SCO Angers wechselte Sunu in die Süper Lig zu Büyükşehir Belediye Erzurumspor.

NationalmannschaftBearbeiten

2008 stand Sunu mit dem französischen U-17-Nationalteam im Finale der U-17-Europameisterschaft, unterlag dort aber dem spanischen Nachwuchs mit 0:4. Im Sommer 2010 nahm Sunu mit der französischen U-19-Nationalmannschaft an der U-19-Europameisterschaft 2010 im eigenen Land teil. In vier Spielen, in denen er ein Tor erzielte, trug er zum Titelgewinn bei. Im Anschluss an das Turnier von einem Knorpelschaden gebremst, kehrte er im Oktober für die Reservemannschaft des FC Arsenal auf den Fußballplatz zurück.[5]

ErfolgeBearbeiten

Nationalmannschaft

WeblinksBearbeiten

  Commons: Gilles Sunu – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. telegraph.co.uk: „Transfers: Arsenal sign teenager Sunu“ (abgerufen am 4. November 2010)
  2. arsenal.com: „Gilles Sunu joins Derby County on loan“ (Memento des Originals vom 23. Februar 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.arsenal.com (abgerufen am 4. November 2010)
  3. arsenal.com: „Gilles Sunu signs contract extension“ (Memento des Originals vom 29. März 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.arsenal.com (abgerufen am 4. November 2010)
  4. arsenal.com: „Gilles Sunu joins Lorient on loan“ (Memento des Originals vom 3. Februar 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.arsenal.com (abgerufen am 2. Mai 2011)
  5. arsenal.com: „Sunu: ‘I’ve missed playing football’“ (Memento des Originals vom 8. Oktober 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.arsenal.com (abgerufen am 4. November 2010)