Gerd Rigauer

deutscher Schauspieler und Synchronsprecher

Gerd Rigauer (* 18. Juni 1939 in Wilhelmsdorf) ist ein deutscher Schauspieler, Synchron- und Hörspielsprecher.[1]

LebenBearbeiten

Gerd Rigauer spielte in über 50 Film- und Fernsehproduktionen mit. In dem Dokumentarspiel Die Wannseekonferenz übernahm Rigauer die Rolle des Karl Eberhard Schöngarth. Von 2008 bis 2013 spielte er auch einige Rollen am Theater, so z. B. 2008 Am Strand der weiten Welt am Volkstheater Wien, 2010 Heldenplatz am Tiroler Landestheater Innsbruck und 2013 SPAMALOT und Die Fahnenweihe Luisenburg-Festspiele.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

HörspieleBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. synchronkartei.de