Hauptmenü öffnen

Geoffrey Tréand

französischer Fußballspieler

Geoffrey Tréand (* 16. Januar 1986 in Annemasse) ist ein französischer Fußballspieler, der in seiner Karriere bisher ausschließlich in der Schweiz tätig war.

Geoffrey Tréand
Personalia
Geburtstag 16. Januar 1986
Geburtsort AnnemasseFrankreich
Größe 178 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
0000–2005 Étoile Carouge
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2002–2005 Étoile Carouge 60 (19)
2006–2010 Servette FC Genève 116 (41)
2010–2012 Neuchâtel Xamax 39 0(4)
2012 FC Sion 6 0(0)
2012–2014 Servette FC Genève 57 (17)
2014–2016 FC St. Gallen 51 0(5)
2016–2017 FC Aarau 30 (10)
2017–2019 Neuchâtel Xamax 57 (13)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 9. August 2019

KarriereBearbeiten

2005 wechselte Geoffrey Tréand von Étoile Carouge zu Servette Genf. Er wurde bei den Genfer schnell zum Stammspieler. Darum wurde Neuchâtel Xamax auf ihn aufmerksam. Ende der Saison 2009/10 verpflichteten die Neuenburger den französischen Stürmer. Ein wichtiges Tor gelang ihm im Cup-Halbfinale gegen den FC Zürich. Aufgrund dieses Tores zog Xamax in das Cup-Finale ein. Sein Aufenthalt bei Xamax endete im Januar 2012, da sein dortiger Vertrag seine Gültigkeit verlor, nachdem Xamax zunächst die Lizenz entzogen worden war und der Klub wenig später Konkurs anmeldete.[1] Im Januar 2012, kurz nach dem Konkurs von Neuchâtel Xamax, gab der FC Sion die Verpflichtung von Geoffrey Tréand bekannt. Er unterzeichnete einen Vertrag bis Juni 2013. Bereits nach 6 Monaten wechselte Tréand aber zurück zum Traditionsverein Servette FC Genève nachdem es beim FC Sion zu vielen Streitigkeiten unter den Spielern und dem Präsidenten Christian Constantin kam. Nach dem Abstieg des Servette FC verlängerte Tréand seinen Vertrag bei den Genfern dennoch. Nach der Saison 2013/14 und dem klar verpassten direkten Wiederaufstieg wechselte Tréand zum FC St. Gallen.

Am 26. Mai 2016 verkündete der FC Aarau den Transfer des französischen Fussballspielers. Er unterschrieb einen über zwei Jahre dauernden Kontrakt.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. nzz.ch: Tschagajew stellt Xamax-Spieler frei (24. Jan. 2012)
  2. Geoffrey Tréand wechselt für zwei Jahre nach Aarau | FC Aarau. Abgerufen am 31. Januar 2017.