GLM

deutsches Musiklabel
GLM

Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 1988
Sitz München
Leitung Georg Löffler, Michèle Claveau[1]
Branche Musikindustrie
Website glm.de

Quadro Nuevo's Absatzerfolg von "Tango Bitter Sweet" wurde mit Doppelplatin gewürdigt

GLM ist ein Tonträgerunternehmen und der angegliederte GLM Musikverlag e.K. Der Schwerpunkt liegt auf den Musikrichtungen Jazz, Weltmusik und Pop.

GLM Music GmbHBearbeiten

GLM Music ist ein unabhängiges Tonträgerunternehmen, das unter seinen vier Sublabels Fine Music, Edition Collage, Impulso und Dinnermusic mittlerweile mehr als 100 Produktionen veröffentlicht hat. Unter diesen Produktionen finden sich Künstler wie Martin Scales, Patrick Scales, Johannes Enders, Lisa Wahlandt, Evelyn Huber, Mulo Francel, Robert Wolf, Helena Luce, Norbert Emminger, Corinne Chatel, Esther Kaiser, Hannah Köpf und Jürgen Hahn. Die Gruppen Quadro Nuevo, Café del Mundo, Lottchen (Eva Buchmann/Sonja Huber), beNUTS sowie Jamaram sind ebenfalls bei GLM unter Vertrag.

Fine Music produziert laut Aussage des Unternehmens „anspruchsvolle Musik mit leichten Melodien und beschwingten Rhythmen“, Edition Collage ist zuständig für Jazz, Impulso bewegt sich in den Bereichen Reggae, Funk, Ska, Downbeat und Dinnermusic veröffentlicht Easy Listening.

GLM Musikverlag e.K.Bearbeiten

Der 1988 gegründete GLM Musikverlag kümmert sich um die kommerzielle Vermarktung sowie die Administration der Verlagstitel (Abwicklung mit den Verwertungsgesellschaften, Lizenzierung als Filmmusik usw.). Darüber hinaus zählen die Beratung von Musikschaffenden sowie der Kontakt zur Medienwelt zu den Aufgabenschwerpunkten. Außerdem kümmert sich der GLM Musikverlag neben der eigenen Verlagstätigkeit auch um die Belange angeschlossener Editionen und einiger ausländischer Verlage, die durch GLM in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertreten werden. Hierzu zählt unter anderem RDC Records aus Frankreich.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Impressum. In: GLM Music GmbH. 5. Dezember 2013, abgerufen am 23. März 2020 (deutsch).