Günter Geisen

deutscher Poolbillardspieler
Günter Geisen
Billard Picto 2-white-l.svg

Geburtstag 20.02.1959
Geburtsort Oberhausen
Verein LW Oberhausen (bis 1973)
Rot-Weiß Oberhausen (1973–2000)
BC Oberhausen (seit 2000)

Günter Geisen (* 20. Februar 1959 in Oberhausen) ist ein deutscher Poolbillardspieler und -trainer aus Oberhausen. Er war zehnmal Deutscher Einzel-Meister, neunmal Senioren-Europameister und 1981 Vize-Europameister der Herren in der Disziplin 8-Ball.

KarriereBearbeiten

Bei der Deutschen Meisterschaft 1980 gewann Geisen mit Bronze im 14/1 endlos erstmals eine Medaille bei einer Deutschen Meisterschaft. Wenige Monate später wurde er in Bern 1981 Vize-Europameister im 8-Ball. Bei der Deutschen Meisterschaft 1982 wurde er erstmals Deutscher Meister (8-Ball) und gewann zudem die Bronze-Medaille im 14/1 endlos.

Von 1983 bis 1988 wurde er mit Rot-Weiß Oberhausen sieben Mal Deutscher Mannschaftsmeister (fünf Mal im 8-Ball, zweimal im 14/1 endlos). Bei der Einzel-EM 1984 wurde er Dritter. Im gleichen Jahr wurde er zudem Vierter bei der Deutschen Meisterschaft.

1986 wurde er Deutscher 8-Ball-Meister und Zweiter im erstmals ausgetragenen 9-Ball-Wettbewerb. 1987 wurde er erneut Zweiter im 8-Ball und gewann damit zum letzten Mal eine Medaille in der Altersklasse Herren. 1995 wurde er Fünfter bei der 9-Ball-WM der Herren. Nachdem er bei der Deutschen Meisterschaft 1998 den dreizehnten Platz im 14/1 endlos erreichte, wechselte er in die Altersklasse Senioren, in der er seitdem spielt.

Bei der Senioren-WM 2000 erreichte er den dritten Platz, gewann im gleichen Jahr bei der Deutschen Meisterschaft Silber im 14/1 endlos sowie Gold im 8-Ball und wurde mit dem BC Oberhausen Deutscher Mannschaftsmeister in der 1. Bundesliga Pool. 2001 wurde er Senioren-Europameister im 8-Ball, Deutscher Meister im 8-Ball und 9-Ball sowie Zweiter im 14/1 endlos, 2002 wurde er dann Deutscher Meister im 14/1 endlos.

2003 wurde Geisen Senioren-Europameister im 8-Ball und im 14/1 endlos, 2004 konnte er diese beiden Titel erfolgreich verteidigen und wurde zudem Europameister im 9-Ball. Zudem gewann er bei der Deutschen Meisterschaft 2004 Silber im 8-Ball und Bronze im 9-Ball. 2005 wurde er 8-Ball-Europameister und Deutscher 9-Ball-Meister. 2006 wurde er Europameister im 14/1 endlos und gewann bei der Deutschen Meisterschaft Bronze im 14/1 endlos, Silber im 8-Ball und Gold im 9-Ball. Nachdem er 2007 Deutscher 8-Ball-Meister wurde, wurde er 2008 letztmals Europameister (im 14/1 endlos). 2008 wurde er zudem zum letzten Mal Deutscher Meister (8-Ball). 2009 erreichte er zum letzten Mal ein Viertelfinale bei der Deutschen Meisterschaft. Dieses verlor er im 8-Ball gegen Heiko Müller mit 5:7. Seitdem kam er bei Deutschen Meisterschaften nicht mehr unter die sechzehn besten Spieler.

Mit acht deutschen Meister-Titeln bei den Senioren ist Günter Geisen der erfolgreichste Spieler in dieser Kategorie. Der A-Lizenztrainer ist zudem Landestrainer des westfälischen Billardverbands und Trainer der Deutschen Billard-Jugend.

WeblinksBearbeiten