Göltürkbükü ist eine zum Kreis Bodrum gehörende Gemeinde der türkischen Provinz Muğla.

LageBearbeiten

Der Ort liegt im Norden der Bodrum-Halbinsel. Im Norden und Osten grenzt Göltürkbükü ans Ägäische Meer, im Westen an Gündoğan und im Südosten an Torba.

VerwaltungBearbeiten

Göltürkbükü wurde am 18. April 1999 durch den Zusammenschluss der ehemals selbständigen Orte Gölköy und Türkbükü gegründet. Bürgermeister ist Halil Ibrahim Kaynar.

EinwohnerBearbeiten

Der Ort hat 3.250 Einwohner. In manchen Monaten steigt die Einwohnerzahl – bedingt durch Zweitwohnsitze – bis auf 10.000. Göltürkbükü ist ein beliebtes Feriendomizil der türkischen High Society.

WeblinksBearbeiten