Fredrika

Ort in der Gemeinde Åsele, Västerbottens län, Schweden

Fredrika (südsamisch Vistege) ist ein Ort (Småort) in der schwedischen Provinz Västerbottens län und im äußersten Südosten der historischen Provinz Lappland.

Fredrika
Sweden Västerbotten location map.svg
Fredrika (64° 4′ 30″ N, 18° 24′ 10″O)
Fredrika
Lokalisierung von Västerbotten in Schweden
Staat: Schweden
Provinz (län): Västerbottens län
Historische Provinz (landskap): Lappland
Gemeinde (kommun): Åsele
Koordinaten: 64° 5′ N, 18° 24′ OKoordinaten: 64° 5′ N, 18° 24′ O
SCB-Code: S8431
Status: Småort
Einwohner: 154 (31. Dezember 2015)[1]
Fläche: 0,47 km²[1]
Bevölkerungsdichte: 328 Einwohner/km²
Höhe: 300 m ö.h.
Buddhastatue in Fredrika

LageBearbeiten

Fredrika gehört zur Gemeinde Åsele. Der Ort liegt knapp 100 km Luftlinie westnordwestlich von Umeå und gut 50 km östlich des Hauptortes der Gemeinde, Åsele, am See Vikasjön. Fredrika ist nach Åsele der zweitgrößte Ort der Gemeinde.

Durch Fredrika führt die aus Vännäs bei Umeå kommende Reichsstraße 92 weiter über Åsele nach Dorotea am Inlandsvägen E 45. In Fredrika mündet die aus südlicher Richtung von Örnsköldsvik kommende Provinzstraße 352 ein.

GeschichteBearbeiten

Der in einem seit Mitte des 18. Jahrhunderts auch von Schweden besiedelten Gebiet gelegene Ort hieß zunächst Viska, vom samischen visteke für einen ‚an Rentierflechte reichen Ort‘. 1799 erhielt er seinem heutigen Namen nach Friederike von Baden, als Fredrika Dorotea Vilhelmina Ehefrau von Gustav IV. Adolf und zwischen 1797 und 1809 Königin von Schweden. Nach ihr wurden auch die in der Region gelegenen Orte Dorotea und Vilhelmina benannt.

Unweit des Ortes wurde ab 2005 auf Initiative des thailändischen Theravadamönches Phramaha Boonthin Taosiri an einem großen buddhistischen Tempel gebaut; eine Buddhastatue wurde 2007 errichtet.[2]

Die Bevölkerungszahl des Ortes hat sich seit Mitte der 1960er-Jahre, als ein Höchststand von etwa 500 erreicht wurde, auf etwa ein Drittel verringert. Indem sie 2015 auf unter 200 fiel, verlor Fredrika den Status eines Tätort.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Statistiska centralbyrån: Småorter 2015, byggnader, areal, överlapp tätorter, koordinater (Excel-Datei)
  2. Buddharama Temple (Memento des Originals vom 14. Mai 2011 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.asele.se im Åseleportalen (schwedisch)

WeblinksBearbeiten