Franziska Garcia-Almendaris

deutsche Handballspielerin
Franziska Garcia-Almendaris
Spielerinformationen
Spitzname „Franzi“
Geburtstag 31. Januar 1984
Geburtsort Guben, DDR
Staatsbürgerschaft DeutscheDeutsche deutsch
Körpergröße 1,70 m
Spielposition Kreisläufer
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein DJK/MJC Trier
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
1994–2000 DeutschlandDeutschland HV Guben
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
2000–2008 DeutschlandDeutschland TSG Ketsch
2008–2009 DeutschlandDeutschland 1. FC Nürnberg
2009–2011 DeutschlandDeutschland Thüringer HC
2011–2012 DeutschlandDeutschland Bayer 04 Leverkusen
2013–2015 DeutschlandDeutschland DJK/MJC Trier
2019– DeutschlandDeutschland DJK/MJC Trier
Nationalmannschaft
  Spiele (Tore)
DeutschlandDeutschland Deutschland (Juniorinnen) 40 (?)

Franziska Garcia-Almendaris (* 31. Januar 1984 in Guben) ist eine deutsche Handballspielerin.

KarriereBearbeiten

Die 1,70 m große Kreisspielerin begann ihre Karriere beim HV Guben und stand von 2000 bis 2008 bei der TSG Ketsch unter Vertrag. Dort spielt sie in der 1. Mannschaft in der Handball-Bundesliga der Frauen. Im Juniorinnenbereich bestritt sie 40 Länderspiele. Zur Saison 2008/09 wechselte sie zum 1. FC Nürnberg. Nach einem Jahr wechselte sie zum Thüringer HC. Im Sommer 2011 wechselte sie zu Bayer 04 Leverkusen, bei dem ihre Schwester Elisabeth ebenfalls spielte. Nach der Saison 2011/12 beendete sie ihre Karriere sowohl aus gesundheitlichen als auch aus beruflichen Gründen.[1] Im Dezember 2013 wurde sie vom Bundesligisten DJK/MJC Trier reaktiviert.[2] Nach der Saison 2014/15 beendete sie ihre Karriere.[3] Garcia-Almendaris gibt im März 2019 ihr Comeback beim abstiegsbedrohten Zweitligisten DJK/MJC Trier.[4]

ErfolgeBearbeiten

  • Deutsche Meister 2011
  • DHB-Pokal 2011
  • Deutsche Hochschulmeisterin 2005
  • Bundesligaaufstieg mit der TSG Ketsch 2005
  • 5. Platz Juniorinnen-WM 2003 in Mazedonien
  • Vize-Europameisterin 2000 in der Türkei

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. handball-world.news: Franziska Garcia-Almendaris: "Im Großen und Ganzen keine schlechte Saison", abgerufen am 10. April 2018
  2. Überraschendes Comeback: Trier holt routinierte Verstärkung aus Vietnam. handball-world.com. Abgerufen am 23. Dezember 2013.
  3. handball-world.com: Caroline Thomas kehrt nach Trier zurück vom 30. April 2015, abgerufen am 30. April 2015
  4. handball-world.news: Franziska Garcia-Almendaris vor Abstiegsendspiel mit Comeback für Trierer Miezen vom 8. März 2019, abgerufen am 8. März 2019