François II. de Tournon

französischer Kleriker, Kardinal und Erzbischof
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen. Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Kardinal François de Tournon

François II. de Tournon CRSA (* 1489 in Tournon-sur-Rhône; † 22. April 1562 in Saint-Germain-en-Laye) war ein französischer Geistlicher. Er war unter anderem ab 1551 Erzbischof von Lyon.

LebenBearbeiten

Seine Eltern waren Jacques de Tournon und Jeanne de Polignac.

Neben seinen kirchlichen Ämtern wurde er von König Heinrich II. in verschiedenen diplomatischen Missionen im Ausland eingesetzt. François de Tournon war der Bauherr des Schlosses in Roussillon, in dem zwei Jahre nach seinem Tod das Edikt von Roussillon unterzeichnet wurde.

Er wurde provisorisch in Saint-Germain-en-Laye beigesetzt, wo er gestorben war. Später wurde sein Leichnam in die Kapelle des Collège de Tournon überführt, das er 1536 gegründet hatte. Das Collège ist heute als Lycée Gabriel Faure bekannt, vor dem eine Bronzestatue von François de Tournon aufgestellt wurde.

Kirchliche ÄmterBearbeiten

WeblinksBearbeiten

VorgängerAmtNachfolger
Ippolito II. d’EsteErzbischof von Lyon
1551–1562
Antoine d’Albon
François Guillaume de Clermont-LodèveErzbischof von Auch
1538–1551
Ippolito II. d’Este
François de BueilErzbischof von Bourges
1526–1536
Jacques Leroy
Niccolò FieschiErzbischof von Embrun
1517–1525
Antoine de Lévis de Château-Morand