Hauptmenü öffnen

Fis-Dur ist eine Tonart des Tongeschlechts Dur, die auf dem Grundton fis aufbaut. Die Tonart Fis-Dur wird in der Notenschrift mit sechs Kreuzen geschrieben (fis, cis, gis, dis, ais, eis). Auch die entsprechende Tonleiter und der Grundakkord dieser Tonart, die Tonika fis-ais-cis, werden mit dem Begriff Fis-Dur bezeichnet.

Fis-Dur
Akkordsymbol(e): Fis, F♯
Paralleltonart: dis-Moll
Dominante: Cis-Dur
Subdominante: H-Dur
Tonleiter: fis – gis – ais ^ h – cis – dis – eis ^ fis

Vorzeichen Fis-Dur CDEFGAHCDEFGAHKey4border.png

Fis-Dur wird häufig als zart, licht und hell beschrieben, vergleiche hierzu allerdings den Artikel Tonartencharakter. In der Romantik haben manche Komponisten diese Tonart als musikalischen Ausdruck von Wasser verwendet. Werke in Fis-Dur sind in der Literatur vergleichsweise selten.

Einordnung der TonartBearbeiten

Tonarten und ihre Vorzeichen
Vorzeichen: 7
 
+fes
6
 
+ces
5
 
+ges
4
 
+des
3
 
+as
2
 
+es
1
 
b
0 /
 
 
1
 
fis
2
 
+cis
3
 
+gis
4
 
+dis
5
 
+ais
6
 
+eis
7
 
+his
Dur-Tonarten: Ces Ges Des As Es B F C G D A E H Fis Cis
Moll-Tonarten: as es b f c g d a e h fis cis gis dis ais