Federico Rodríguez (Fußballspieler)

uruguayischer Fußballspieler

Federico Rodríguez, vollständiger Name Federico Martín Rodríguez Rodríguez, (* 3. April 1991 in Montevideo, Uruguay) ist ein uruguayischer Fußballspieler.

Federico Rodríguez
Personalia
Name Federico Martín Rodríguez Rodríguez
Geburtstag 3. April 1991
Geburtsort MontevideoUruguay
Größe 185 cm
Position Sturm
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
mind. 2008–2011 Bella Vista mind. 16 (10)
2011 Peñarol 0 0(0)
2011 CFC Genua 0 0(0)
2011–2012 FC Bologna 0 0(0)
2012 → Piacenza Calcio (Leihe) 13 0(3)
2012–2013 FC Bologna 0 0(0)
2013 → Montevideo Wanderers FC (Leihe) 20 0(4)
2014–2015 FC Bologna 1 0(0)
2015 FC Lugano
2015– Boston River 33 (18)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
mind. 2011 Uruguay U-20 mind. 10 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 3. Februar 2017 (Saisonende 2016)

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Rodríguez stand mindestens seit der Apertura 2008 im Erstligakader Bella Vistas. In jener Halbserie kam er einmal in der Primera División zum Einsatz. In der Apertura 2010 werden 15 weitere Erstligaspiele mit seiner Beteiligung geführt, in denen er zehn Tore erzielte. Anfang Januar 2011 wechselte er zu Peñarol, wurde jedoch schon im Februar jenen Jahres an den italienischen Verein CFC Genua weitergereicht. Zur Saison 2011/2012 wechselte er zum FC Bologna, für den er allerdings bisher noch nicht spielte. Er war in der ersten Jahreshälfte 2012 an Piacenza Calcio, kehrte anschließend für eine Halbserie zurück und wurde in der Clausura 2013 erneut an die Montevideo Wanderers ausgeliehen. Bei den Montevideanern schoss er in jener Halbserie drei Tore in je nach Quellenlage 13 oder 14 Ligaeinsätzen. In der Apertura 2013 lief er bis zu seinem letzten Spiel am 17. November 2013 sieben weitere Male in der Liga auf (kein Tor).[1][2] Anschließend kehrte er zum FC Bologna zurück.[3] Bei den Italienern debütierte er schließlich am letzten Spieltag der Saison 2013/14, als er bei der 0:1-Auswärtsniederlage gegen Lazio Rom am 18. Mai 2014 in der 76. Spielminute für Robert Acquafresca eingewechselt wurde.[4] Die Bologneser stiegen am Saisonende in die Serie B ab. In der zweithöchsten italienischen Spielklasse wurde er in der Spielzeit 2014/15 nicht eingesetzt.[2][5] Im Verlaufe der Saison wurde er von den Italienern im Januar 2015 zum Schweizer Klub FC Lugano transferiert.[6] Andere Quellen berichten dagegen, er habe sich dem FC Locarno angeschlossen. Ende August 2015 setzte er nach Rückkehr in sein Heimatland seine Karriere beim Zweitligisten Boston River fort. In der Spielzeit 2015/16 absolvierte er 20 Zweitligaspiele, schoss elf Tore und stieg mit dem Klub auf. Während der Saison 2016 erzielte er sieben Treffer bei 13 Erstligaeinsätzen.[5]

NationalmannschaftBearbeiten

Rodríguez nahm mit der uruguayischen U-20-Auswahl an der U-20-Südamerikameisterschaft 2011 teil. Auch an der U-20 WM jenen Jahres wirkte er mit. In beiden Turnieren absolvierte er zusammen zehn Länderspiele und schoss ein Tor.[2]

ErfolgeBearbeiten

  • U-20-Vize-Südamerikameister 2011

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. ESPN-Statistik-Profil, abgerufen am 23. März 2014
  2. a b c Profil auf fichajes.com, abgerufen am 2. Februar 2015
  3. Así está el mercado de pases (Memento vom 24. März 2014 im Internet Archive) (spanisch) vom 31. Januar 2014, abgerufen am 23. März 2014
  4. Profil auf kicker.de, abgerufen am 23. August 2014
  5. a b Profil auf soccerway.com, abgerufen am 4. Februar 2017
  6. Del spaghetti al chocolate (spanisch) auf futbol.com.uy vom 14. Januar 2015, abgerufen am 5. Juni 2015