Hauptmenü öffnen

Fanny Tacchinardi-Persiani

italienische Opernsängerin
Fanny Tacchinardi-Persiani

Fanny Tacchinardi-Persiani (* 4. Oktober 1812 in Rom; † 3. Mai 1867 in Paris) war eine italienische Opernsängerin (Koloratursopran).

LebenBearbeiten

Sie war eine Tochter des Sängers Niccolò Tacchinardi (1772–1859) und mit dem Komponisten Giuseppe Persiani verheiratet. Ihr jüngerer Bruder war der Florentiner Komponist, Musiktheoretiker und -pädagoge Guido Tacchinardi (1840–1917).

Anfangs sang sie mehrheitlich in Florenz. 1832 sang sie am Teatro dell’Opera von Livorno und seither auf allen damals wesentlichen Bühnen Europas.

Für sie komponierte Gaetano Donizetti 1835 die Titelrolle der Pia de’ Tolomei und der Lucia di Lammermoor. Von 1837 bis 1848 sang sie in Paris und London, reiste auch nach Holland und Russland.

LiteraturBearbeiten

  • Giorgio Appolonia: Fanny Tacchinardi Persiani. In: Donizetti Society Newsletter. 67, Februar 1996.
  • William Ashbrook: Popular success, the critics and fame: the early careers of "Lucia di Lammermoor" and "Belisario". In: Cambridge Opera Journal. (1990) 2, Cambridge University Press, S. 65–81.
  • William Ashbrook, Fulvio Lo Presti: Donizetti: La Vita. EDT/Musica, Turin 1986, ISBN 88-7063-041-2.
  • Paola Ciarlantini: Giuseppe Persiani e Fanny Tacchinardi: Due Protagonisti del Melodramma Romantica. Il Lavoro Ed., Bologna 1988, ISBN 88-7663-176-3. (= Il Lavoro editoriale 1988)
  • R. Mancini, J.-J. Rouvereux: Le guide de l'opéra, les indispensables de la musique. Fayard, Paris 1986, ISBN 2-213-01563-5

WeblinksBearbeiten

  Commons: Fanny Tacchinardi Persiani – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien