FC Linköping City

schwedischer Fußballverein

Der FC Linköping City ist ein schwedischer Fußballverein aus Linköping, der aktuell in der Dritten Liga, der Division 1, spielt.

FC Linköping City
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Sitz Linköping, Schweden
Gründung 2013
Website www.fclinkopingcity.se
Erste Fußball-Mannschaft
Cheftrainer Khalid Neshati
Spielstätte Linköping Arena
Plätze 7400[1]
Liga Division 1 Norra
2019 3. Platz
Heim
Auswärts

GeschichteBearbeiten

Der Verein wurde 2013 durch den Zusammenschluss der Vereine FK Linköping und FC Syrianska mit dem Ziel gegründet, den Fußball in Linköping auf ein höheres Niveau zu bringen.[2] Er nahm den Platz des FK Linköping im schwedischen Fußball-Ligasystem in der fünftklassigen Division 3 Nordöstra Götaland ein.

Bereits nach der ersten Spielzeit stieg der Klub in die viertklassige Division 2 auf. Der Aufstieg in die drittklassige Division 1 gelang 2017.

Der FC Linköping City ist dem Östergötlands Fotbollförbund angeschlossen.

VorgängervereineBearbeiten

Der FK Linköping wurde 2009 gegründet und ersetzte den Linköping FF, der 1981 aus dem Zusammenschluss der Klubs IF Saab und BK Derby hervorging.

Die Wurzeln des FC Syrianska Linköping reichten bis ins Jahr 1981 zurück, als der Klub unter diesem Namen gegründet wurde. Im Laufe des Jahres 1994 fusionierte der Verein mit der Babylon Association aus dem Linköpinger Stadtteil Lambohov zum FC S Babylon. Nach einer weiteren Fusion mit dem Team Inter zum Linköpings Internationella FK (Inter) kehrte der Verein 2003 wieder zu seinem ursprünglichen Namen FC Syrianska zurück.[3]

StadionBearbeiten

Die Heimspiele wurden zunächst in der Folkungavallen in Linköping ausgetragen. Im Herbst 2013 wurde die Linköping Arena als neue Heimstätte bezogen.[4] Die Spielstätte hat ein Fassungsvermögen von 7300 Personen.

Koordinaten: 58° 25′ 4,4″ N, 15° 38′ 57″ O

 
Linköpings Arena

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Website der Stadt Linköping. Abgerufen am 10. November 2019.
  2. Linköping City mot toppen. Archiviert vom Original am 13. Mai 2013; abgerufen am 10. November 2019.
  3. Historia. Abgerufen am 10. November 2019.
  4. Lokaler. Archiviert vom Original am 9. September 2013; abgerufen am 10. November 2019.