Ethel Marshall

US-amerikanische Badmintonspielerin

Ethel E. Marshall (* 6. Mai 1924 in Buffalo; † 12. Juni 2013 in Weinberg Campus, Getzville, New York) war eine US-amerikanische Badmintonspielerin.

KarriereBearbeiten

Marshall lernte an der Bennett High School, danach ein Jahr an einer Business School und arbeitete dann 23 Jahre bei Bell Aircraft und 18 Jahre bei Borden, Inc. als Büromanagerin. Im Sport begann sie nach dem Zweiten Weltkrieg 21-jährig am YMCA in Buffalo mit Bea Massman zu trainieren. Ethel Marshall wurde 1957 mit dem US-amerikanischen Damenteam Weltmeisterin gemeinsam mit Judy Devlin Hashman, Margaret Varner, Lois Alston, Ethel Marshall, Beatrice Massman und Coach Connie Davidson. National gewann sie neun US-amerikanische kanadische Titel. Bis ins hohe Alter gab sie ihre Erfahrungen im Sport an die folgenden Generationen weiter. Im Tennis war sie 13 Jahre in Folge von 1948 bis 1960 Buffalo City Singles Champion. 1956 wurde sie in die US Badminton Hall of Fame aufgenommen, 1962 erhielt sie den Ken Davidson Award und 2002 wurde sie in die Hall of Fame der Bennett High School inkludiert.

ErfolgeBearbeiten

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1947 US Open Dameneinzel 1 Ethel Marshall
1948 US Open Dameneinzel 1 Ethel Marshall
1949 US Open Dameneinzel 1 Ethel Marshall
1950 US Open Dameneinzel 1 Ethel Marshall
1951 US Open Dameneinzel 1 Ethel Marshall
1952 US Open Damendoppel 1 Ethel Marshall / Beatrice Massman
1952 US Open Dameneinzel 1 Ethel Marshall
1953 US Open Dameneinzel 1 Ethel Marshall
1956 US Open Damendoppel 1 Ethel Marshall / Beatrice Massman
1957 Uber Cup Team 1 USA
1957 Canadian Open Mixed 1 R. B. Williams / Ethel Marshall

WeblinksBearbeiten