Hauptmenü öffnen

Espen Beranek Holm

norwegischer Rockmusiker und Comedian
Espen Beranek Holm

Espen Beranek Holm (* 23. März 1960 in Oslo) ist ein norwegischer Rockmusiker und Comedian.

LebenBearbeiten

Beranek begann seine musikalische Laufbahn als Klarinettist, später spielte er Gitarre, Bass und Synthesizer. In den 1970er Jahren trat er mit verschiedenen kleinen Bands auf. 1981 debütierte er mit der Single Dra te hælvete, die 18000-mal verkauft wurde. Im gleichen Jahr folgte das Synth-Pop-Album Sound of Danger. Für das Album X-Ray (1983) wurde er mit dem Spellemannprisen ausgezeichnet.

1994 spielte er die Musik zu dem Spielfilm Galskap ein. Nachdem er in den 1980er Jahren an den Fernsehsendereihen Happy Hour und Videospeilet mitgewirkt hatte, trat er in den 1990er Jahren in der Satiresendung Hallo i uken des Norwegischen Rundfunks als Imitator und Satiriker auf. 1998 schrieb er die Musik zum Musical 1000 år og like blid von Are Kalvø, der zu der Zeit Programmdirektor der Sendereihe war. Nach 2000 trat er mit dem Comedian Rune Andersen in den Programmen Rune Andersen ligner ikke grisen (2000/2001) und Hurra for Andersen (2004) auf.

DiskografieBearbeiten

WeblinksBearbeiten