Eric Mitchell

kanadischer Skispringer
Eric Mitchell Skispringen
Nation KanadaKanada Kanada
Geburtstag 10. April 1992
Geburtsort CalgaryKanadaKanada Kanada
Größe 174 cm
Karriere
Verein Altius Nordic Ski Club
Trainer Tadeusz Bafia
Gregor Linsig
Nationalkader seit 2008
Pers. Bestweite 136 m (Vancouver 2010)
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
KM-Medaillen 1 × Gold 2 × Silber 0 × Bronze
Kanadische Meisterschaften
0Silber0 2010 Calgary Einzel
0Silber0 2013 Whistler Einzel Normalschanze
0Gold0 2013 Calgary Einzel Großschanze
 

Eric Mitchell (* 10. April 1992 in Calgary) ist ein ehemaliger kanadischer Skispringer.

Mitchell gab im Februar 2008 in Whistler sein Debüt im FIS-Cup. Im März 2008 startete er dort auch im Skisprung-Continental-Cup und gewann als 27. und 29. auf Anhieb COC-Punkte, allerdings waren diese beiden Wettbewerbe auch schwach besetzt. Die Saison 2007/08 beendete er mit sechs Punkten auf Platz 138 der Gesamtwertung.

In der Saison 2008/09 trat er erstmals auch im europäischen Continental Cup an, konnte aber nicht punkten.

Erst in der Saison 2009/10 gelang ihm wieder der Sprung in Richtung Punkteränge. Bei den Olympischen Winterspielen 2010 schied Mitchell im Einzelwettbewerb von der Normal- sowie von der Großschanze bereits in der Qualifikation aus. Im Teamspringen erreichte er mit seinen Mannschaftskollegen MacKenzie Boyd-Clowes, Trevor Morrice und Stefan Read den 12. Platz.

Am 12. Januar 2011 erreichte er mit Platz 15 beim Springen im koreanischen Pyeongchang seine bisher beste Platzierung im Continental Cup.[1]

Im Sommer 2011 gewann er in Szczyrk einen FIS-Cup. In der Saison 2011/2012 gewann er allerdings bei keinem Springen Continental-Cup-Punkte. Bei der Junioren WM 2012 in Erzurum belegte er den 27. Platz. Zum Abschluss der Saison belegte er bei den Kanadischen Meisterschaften in Whistler sowohl von der Normal- als auch von der Großschanze den vierten Platz. Auch in der Saison 2012/2013 holte er im Continental Cup keine Punkte.

Am 4. September 2013 kündigte Mitchell seinen Rücktritt als aktiver Skispringer an, um sich fortan auf sein Studium an der Universität in Calgary zu konzentrieren.[2]

PrivatesBearbeiten

2015 outete sich Mitchell als homosexuell.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ergebnisübersicht bei www.fis-ski.com
  2. Today I Announce the End of my Ski Jumping Career - Eric Mitchell (Memento des Originals vom 9. September 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.skijumpingcanada.com (englisch) Abgerufen am 11. September 2013.
  3. Outsports.com: How this gay Olympic ski jumper did the impossible