Hauptmenü öffnen

Ephraim Flint (* 10. März 1819 in Baldwin, Maine; † 17. Juni 1894 in Dover, Maine) war ein US-amerikanischer Anwalt und Politiker, der 1864 bis 1867 Secretary of State von Maine war.

LebenBearbeiten

Ephraim Flint wurde als Sohn von Ephraim Flint (1782–1865) und Phoebe Thompson (1789–1865) in Baldwin geboren.[1][2]

Flint studierte an der Norwich University und machte dort im Jahr 1841 seinen Abschluss. Anschließend studierte er in Portland und an der Harvard Law School Rechtswissenschaft.[3] Seine Zulassung zum Anwalt erhielt er im Jahr 1843.[4]

Als Mitglied der Republikanischen Partei war er von 1864 bis 1867 Secretary of State von Maine.[3]

Er heiratete 1844 Laura Maria Riley (1822–1899). Das Paar hatte fünf Kinder.[2] Ephraim Flint starb am 17. Juni 1894 im Alter von 75 Jahren in Dover, Maine. Sein Grab befindet sich auf dem Dover Cemetery in Dover-Foxcroft, Maine.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. John GEORGE / Ann. In: tripod.com. flyntdata.tripod.com, abgerufen am 10. Mai 2016.
  2. a b Ephraim Flint, Jr (1819 - 1894) - Find A Grave Memorial. In: findagrave.com. Abgerufen am 10. Mai 2016.
  3. a b Flint, Ephraim, 1819-1894. In: virginia.edu. socialarchive.iath.virginia.edu, abgerufen am 10. Mai 2016.
  4. Flint, Ephraim, 1819-1894 - LC Linked Data Service | Library of Congress. In: loc.gov. id.loc.gov, abgerufen am 10. Mai 2016.