Emil Dimitriev

mazedonischer Politiker

Emil Dimitriev (Емил Димитриев) (* 19. März 1979 in Probištip, Jugoslawien, heute Nordmazedonien) ist ein nordmazedonischer Soziologe und Politiker der Inneren Mazedonischen Revolutionären Organisation – Demokratische Partei für Mazedonische Nationale Einheit.[1]

Emil Dimitriev (2016)

LebenBearbeiten

Dimitriev studierte an der Universität Skopje und an der Universität Belgrad.

2013 übernahm er den Posten des Generalsekretärs der Partei VMRO-DPMNE.[1] Vom 18. Januar 2016 bis zum 31. Mai 2017 war Dimitriev kommissarischer Ministerpräsident von Mazedonien als Nachfolger von Nikola Gruevski.[2] Mit seiner Übergangsregierung sollte er das sich in einer tiefgreifenden politischen Krise befindende Land zu einer geordneten Wahl führen und die dafür nötigen Verhältnisse schaffen.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Emil Dimitriev ist neuer Premier Mazedoniens. In: derStandard.at. 19. Januar 2016, abgerufen am 4. Juni 2016.
  2. Der Standard.at: Emil Dimitriev ist neuer Premier Mazedoniens, 19. Januar 2016