Emakumeen bira logo.svg
Emakumeen Bira 2010

Die Emakumeen Bira (bask. für dt.: „Frauenrundfahrt“) war ein Etappen-Radrennen für Frauen, das jährlich im Juni im Baskenland ausgetragen wurde. Das Rennen begann 1988 als Amateurveranstaltung, wurde 1992 ein professionelles Rennen mit zwei Etappen und wurde bis 2007 auf fünf Etappen ausgebaut. Eine der Etappen war immer eine Doppeletappe. Es war ein Rennen der UCI-Kategorie 2.1.

Rekord-Siegerin mit drei Erfolgen ist die Deutsche Hanka Kupfernagel.

Im September 2019 wurde mitgeteilt, das die Austragung des Jahres die letzte gewesen sei, da die Veranstaltung nicht ausreichend von der baskischen Regierung finanziell unterstützt werden, im Gegensatz zu den Männerrennen Clásica San Sebastián und zur Baskenland-Rundfahrt. Der Organisator Augustin Ruíz erklärte, diese Ungleichbehandlung sei inakzeptabel. Laut Angaben der baskischen Regierung sei allerdings ein neues Frauenrennen ab 2021 geplant.[1]

PalmarèsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Commons: Emakumeen Bira – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Emakumeen Bira findet nicht mehr statt. In: rad-net.de. 11. September 2019, abgerufen am 11. September 2019.