Elio Scardamaglia

italienischer Filmproduzent

Elio Scardamaglia (* 27. Juli 1920 in Amelia; † 16. März 2001 in London) war ein italienischer Filmproduzent.

LebenBearbeiten

Scardamaglia begann mit der Produktion von Filmen im Jahr 1951 als Produktionschef; seine eigene Gesellschaft Leone Films, die er 1961 gründete, war dann für das Genrekino tätig und finanzierte bis 1977 zahlreiche Kassenerfolge, darunter auch mehrere Italowestern und die Solo-Streifen von Bud Spencer. Daneben war er auch an Filmen von Federico Fellini oder Franco Rossi beteiligt. Mit dem Erstarken des Fernsehbereiches widmete Scardamaglia sich auch diesem Bereich und produzierte groß budgetierte Filme und Miniserien. Im Jahr 1965 drehte er unter dem Pseudonym Michael Hamilton seinen einzigen Film als Regisseur, den Horrorfilm Die Mörderklinik.[1]

Er ist der Vater von Francesco Scardamaglia.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Roberto Poppi: Dizionario del cinema italiano, I Registi, Gremese 2002, S. 389/390