Hauptmenü öffnen

Edition F ist ein Onlinemagazin für Frauen, das Nora-Vanessa Wohlert und Susann Hoffmann als Start-up-Unternehmen 2014 in Berlin gegründet haben. Im Gründungsjahr erhielt es einen LeadAward in der Kategorie Online Independent des Jahres.

Konzept und FinanzierungBearbeiten

Edition F ist als Business- und Lifestyle-Magazin für Frauen konzipiert in der Lücke „zwischen stereotypen, intellektuell wenig herausfordernden Frauenmagazinen und Wirtschaftsmagazinen, die eher auf Männer ausgerichtet sind“, so Nora-Vanessa Wohlert. Im Gründungsjahr sammelten Wohlert und Hoffmann Investitionen in Höhe von 100.000 Euro. Die Zahl der monatlichen Besucher lag laut Tagesspiegel Ende 2015 bei 350.000.[1] Nach einer weiteren Finanzierungsrunde wurde das Unternehmen auf einen Wert von vier Millionen Euro geschätzt.[2] Bis 2016 erhielt es insgesamt 850.000 Euro und zählte 500.000 Besucher im Monat. Die Gründerinnen Nora-Vanessa Wohlert und Susann Hoffmann sind Herausgeberinnen von Edition F und Geschäftsführerinnen der Edition F GmbH, an der sie mit jeweils 37 Prozent beteiligt sind.[3]

RedaktionBearbeiten

Der Sitz der Redaktion befindet sich in Berlin-Prenzlauer Berg.[4] Bis 2017 waren die Gründerinnen Nora-Vanessa Wohlert und Susann Hoffmann Chefredakteurinnen und Teresa Bücker Redaktionsleiterin. Anschließend war Teresa Bücker Chefredakteurin und Silvia Follmann Redaktionsleiterin, bis Teresa Bücker im Juni 2019 das Unternehmen verließ und Silvia Follmann die alleinige Redaktionsleitung übernahm.[5] Im September 2019 verließ auch Silvia Follmann das Unternehmen.[6]

InhalteBearbeiten

Die Artikel nehmen als Schwerpunkte Karriere, Gesellschaft und Politik in den Fokus ihrer Berichterstattung und Interviews sowie auch Persönliches. Sie sind laut der Website des Grimme Award 2018 „authentisch und feministisch“. Das Magazin sei im Zuge von #metoo „zu einer starken Stimme geworden“.[7]

Ein Offener Brief der 2016 neu gewählten CDU-Bezirksverordneten von Berlin-Mitte, Jenna Behrends, den zuerst Edition F veröffentlicht hatte, brachte dem Magazin mediale Aufmerksamkeit.[1] Behrends attestierte darin ihrer Partei ein strukturelles Sexismus-Problem und löste damit eine Debatte in der CDU aus.[8]

Von den veröffentlichten Inhalten stammt ein Drittel von der Redaktion, ein Drittel von Nutzern und ein Drittel von Medienpartnern. Zur Finanzierung des Betriebs werden auch Native-Advertising-Beiträge veröffentlicht.[9]

25 Frauen AwardBearbeiten

Seit 2014 verleiht Edition F in Kooperation mit Zeit Online und dem Handelsblatt einen Preis an jährlich 25 Frauen, ausgewählt von einer 20-köpfigen Jury und nach den Vorschlägen von Leserinnen und Lesern.[10][11]

Female Future ForceBearbeiten

Im Jahr 2015 begann Edition F damit, kostenpflichtige Online-Workshops anzubieten.[12][13] 2017 wurden 380.000 Euro per Crowdfunding gesammelt, um die Online-Workshops zur Online-Akademie Female Future Force auszubauen.[14] Mit der Online-Akademie erwirtschaftet Edition F ein Drittel seines Umsatzes.[12] Aufgrund finanzieller Schwierigkeiten gaben die Gründerinnen bekannt, die Online-Akademie im März 2020 auslaufen zu lassen. Ihnen zufolge erwirtschaftete sie zuletzt einen Verlust in Höhe von 10.000 Euro pro Monat.[15]

Am 25. August 2018 und am 12. Oktober 2019 wurde ein Female Future Force Day veranstaltet.[16]

PreiseBearbeiten

WeblinkBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Anett Selee: "Edition F" und der Sexismus der CDU. In: Der Tagesspiegel. 28. September 2016, abgerufen am 6. Januar 2019.
  2. Carina Kontio: Web-Magazin für Frauen: „Edition F ist die neue Brigitte“. In: Handelsblatt. 4. Dezember 2015, abgerufen am 6. Januar 2019.
  3. Edition F gruenderszene.de
  4. Impressum editionf.com
  5. Maike Brülls: Edition F verliert Chefredakteurin – Teresa Bücker verabschiedet sich taz.de, 8. Mai 2019
  6. Philipp Alvares de Souza Soares: Edition F steckt in der Krise manager-magazin.de, 16. September 2019
  7. Grimme Online Award 2018: EDITION F. In: Grimme Online Award. 2018, abgerufen am 6. Januar 2019.
  8. Melanie Berger und Karin Christmann: Alle schweigen - eine spricht. In: Der Tagesspiegel. 27. September 2016, abgerufen am 6. Januar 2019.
  9. Edition F: Das digitale Zuhause für Frauen br.de, 7. Juni 2017
  10. Edition F Award: Diese 25 Frauen machen die Wirtschaft gerechter. In: Zeit Online. 9. Juni 2018, abgerufen am 6. Januar 2019.
  11. Susanne Herrmann: Edition F kürt 25 Wirtschaftsrevolutionärinnen, Werben & Verkaufen, 11. Juni 2018
  12. a b Wie Edition F mit digitalem Coaching ein Drittel seines Umsatzes macht kress.de, 31. Januar 2019
  13. „Die Klischees sind stark“: die „Edition F“-Macherinnen im Interview, Medium Magazin, 8. November 2016
  14. Medien-Startup Edition F startet neues Bezahl-Modell gruenderszene.de, 4. Oktober 2017
  15. Nora-Vanessa Wohlert und Susann Hoffmann: Achterbahn: Zum fünften Geburtstag von Edition F. In: Edition F. 8. Mai 2019, abgerufen am 8. Mai 2019.
  16. femalefutureforceday.com
  17. Lead Awards 2014, Preisträger