Hauptmenü öffnen

Don-Bosco-Gymnasium Essen

Schule in Essen

Das Don-Bosco-Gymnasium (DBG) Essen ist eine 1966 gegründete katholische Ersatzschule in Essen-Bochold. Träger sind die Salesianer Don Boscos. Zur Schule gehörte bis in die 1990er Jahre auch ein Internat. Die Schule gehört zur St. Johannesstift genannten Niederlassung des Trägers, zu dem seit 1974 auch der „Don-Bosco-Club“, eine Einrichtung der offenen Jugendarbeit gehört.

Don-Bosco-Gymnasium
Don-Bosco-Gymnasium Essen 2013.jpg
Schulform Gymnasium
Schulnummer 164896
Gründung 1966
Adresse

Theodor-Hartz-Str. 15

Ort Essen-Bochold
Land Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Koordinaten 51° 28′ 33″ N, 6° 57′ 42″ OKoordinaten: 51° 28′ 33″ N, 6° 57′ 42″ O
Träger Salesianer Don Boscos
Schüler 802 (Schuljahr 2017/18)[1]
Lehrkräfte 60 (Schuljahr 2017/18)[1]
Leitung Lothar Hesse
Website www.dbgessen.eu

1981 wurde das hauseigene Selbsthilfeprojekt „Aktion Werkzeug für Haiti“ gegründet. Mit dieser Organisation unterstützt die Schule seitdem salesianische Einrichtungen und Projekte in dem Entwicklungsland.

Bis 1999 war das DBG ein reines Jungengymnasium. Zum Schuljahr 1999/00 wurden dann erstmals auch Mädchen in den Jahrgangsstufen 5 und 11 aufgenommen. Zurzeit wird das DBG von 802 Schülerinnen und Schülern besucht. Der Abiturjahrgang des Jahres 2017 bestand aus 95 Absolventen.

Aktuell gibt es am Don-Bosco-Gymnasium 60 Lehrkräfte (Stand Oktober 2017). Schulleiter ist seit dem Jahr 2010 Lothar Hesse, sein Stellvertreter Georg Leibold.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Das Don-Bosco-Gymnasium (DBG). Abgerufen am 14. Oktober 2017.